So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin in Schlesien/Polen geboren und deutsche und polnische

Kundenfrage

Ich bin in Schlesien/Polen geboren und deutsche und polnische Staatsangehörige.
Mein Vater war ebenfalls deutscher und polnischer Staatsbürger -meine Mutter ist auch deutsche und polnische Staatsagehörige.
Meine Mutter (70 Jahre alt) ist aus gesundheitlichen Gründen seit Wochen bei mir in Deutschland. Vor ca. 4 Wochen hat sie einen Schlaganfall erlitten.
Mein Vater hat in Deutschland wenige jahre gearbeitet – eine kleine Rente ca. 60 EUR/monatlich.- erwirtschaftet, die nicht mit der polnischen Rente vereinigt wurde.
Er starb schon vor ca. 20 Jahren.
Meine Mutter bezieht eine polnische Rente aber hat in Deutschland auch 2 Jahre lang sozialversicherungspflichtig gearbeitet.
Meine Frage :
Hat meine Mutter Anspruch auf eine deutsche Rente über die 60 EUR hinaus ?
Entweder durch die Verbindung der polnischen und deutschen Renten oder aufgrund der Rente, die meinem Vater zustand ? Mein Vater hatte NUR die deutsche Rente, weil es es verabsäumt hatte, die polnische Rente dazu zu verbinden, ist diese Verbindung nachträglich möglich ?
Meine weitere Frage :
Hat meine Mutter aufgrund dessen, dass sie die deutsche Rente i.H.v. ca. 60 EUR/monatlich bezieht, hier deutschen Krankenversicherungsschutz, bzw. wie wäre ein solcher erlangbar ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, besteht bei Ihnen noch Beratungsbedarf ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz