So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4604
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Mein Mann hat in einem online Casino mit Sitz in Malta

Kundenfrage

Sehr geehrter Damen und Herren, mein Mann hat in einem online Casino mit Sitz in Malta ( Europalace Casino ) gespielt und enorme Geldsummen verloren, bezahlt wurde mit sofort Ueberweisung ( Anbieter Skrill ). Nun bin auf das Thema Casino online ohne Lizenzen in Deutschland gestoßen und frage mich ob dieses Casino eine Lizenz hat ? Bzw ich / wir das Geld zurück buchen lassen können und wenn ja hat das folgen ? Vielen Dank !

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworten:Die Problematik des Verlusts von höheren Geldsummen an sog. Online-Casinos nimmt immer mehr zu.Die Frage der Rückbuchung der verlorenen Geldbeträge, hängt im Detail von den durchgeführten und vereinbarten Zahlungsmodalitäten ab. Allerdings ist bei einer Überweisung, in welcher der Leistende die Zahlungsausführung explizit ggü. dem Zahlungsdienstleister auslöst, eine Rückbuchung in der Regel ausgeschlossen. Abweichungen diesbezüglich können sich ergeben, wenn eine Abbuchung z. B. per unberechtigter Lastschrift erfolgt.Im Verhältnis Kunde/Casino kann der zugrunde liegende Spielvertrag nach deutschen Recht in der Tat mangels gültiger Lizenz sittenwidrig sein. Auch hier wäre ggf. eine tiefergehendere Prüfung erforderlich. Allerdings wäre eine Sittenwidrigkeit nach § 134 BGB und ein hiermit verbundener potentieller Rückforderungsanspruch ggü. dem Casino auf Malta geltend zu machen. Sofern das Casino dort seinen Geschäftssitz hat, wäre dort auch der Gerichtsstand.Ich hoffe Ihre Fragen verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über dieBewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können,würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenloseNachfragen zu stellen. Setzen Sie dazubitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz