So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Ich bin vogeladen worden zur beschuldigtenvernehmung wegen

Kundenfrage

ich bin vogeladen worden zur beschuldigtenvernehmung wegen verstoß mit canabis einschließlich zubereitung.habe aber nichts damit zu tun bei einer verdächtigen überprüfung ist meine telefonnummer aufgetaucht das ich einem bekannten zu dieser zeit geliehen hatte.
soll ich eine aussage bei der polizei machen oder mit einem anwalt zu der befragung gehen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Nach meiner langjährigen Erfahrung ist es stets oberstes Gebot, wenn man mit einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren überzogen wird, zunächst keine Aussage vor der Polizei zu machen, sondern über einen bevollmächtigten Kollegen erst Akteneinsicht zu nehmen, damit die Beweislage gesichtet werden kann. Nur mit dieser Kenntnis ist eine effektive Strafverteidigung möglich. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, sehe ich einer positiven Bewertung gerne entgegen. Hierzu mögen Sie bitte auf den Smileybutton unter meiner Antwort klicken.Für den Fall, dass Ihre Frage noch nicht vollen Umfanges beantwortet wurde bzw. Sie noch eine Nachfrage haben, stellen Sie Ihr Anliegen über den Button „Antworten Sie dem Experten“, bevor Sie eine Bewertung abgeben. Vielen Dank !
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo und vielen Dank für ihre Antwort,
In meinem Brief steht das es sich um einen allg. Verstoß mit Cannabis einschließlich Zubereitungen am 18.10.2015 handelt.
Ich habe mit sofortiger Wirkung angerufen und mir wurde gesagt das meine Handynummer in einem anderen Fall mit einem dunkelhäutigen erschienen ist.
Ich weiß nicht mehr genau wem ich das Handy geliehen habe (ich denke gerade an 3 mögliche Personen) und weiß nicht was ich sagen oder machen soll.
Es ist auch eine Beschuldigtenvernehmung laut Brief erforderlich.
Was wäre das Beste das ich tun könnte und mit welchen Folgen muss ich rechnen?

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das Sinnvollste wäre - wie bereits mitgeteilt - von dem Schweigerecht Gebrauch zu machen.Sie haben ja keine Kenntnis, welche Informationen die Polizei noch so gesammelt hat, Ihnen aber nicht preisgibt.Das Ganze geht nur über eine Akteneinsicht.Welche strafrechtlichen Folgen das alles haben, kann man nicht beurteilen. In Ihrem Fall geht die Verteidigung dahin, Sie von dem Vorwurf freizusprechen. Ich hoffe, dass ich Ihnen nunmehr weiterhelfen konnte. Fragen Sie gerne nach, wenn Sie Rückfragen haben.Anderenfalls mögen Sie bitte meine Antwort positiv bewerten.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke !
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehrschnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgebenkönnen, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels derTextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz