So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5347
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Und zwar ich habe ein Problem ich habe mehrfach auf falschen Namen bes

Kundenfrage

Schönen guten Tag und zwar ich habe ein Problem ich habe mehrfach auf falschen Namen bestellt. Meine Schwester wollte mir eine Tat anhängen die ich nicbt gemacht habe mit ihrem Konto dadurch kam nun alles raus.. Ich bin ja gewählt die Ware zu bezahlen aber der Polizist meinte es sind mehrere Sachen wo von Ich aber nix weiß. Was wird mich als Strafe erwarten
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),sofern Sie nicht vorbestraft sind, können Sie im schlimmsten Fall mit einer Freiheitsstrafe, ausgesetzt zur Bewährung rechnen. Dies hängt jedoch von der "Menge" Ihrer Taten ab.Das Bestellen unter falschem Namen ist unter den Betrugstatbestand nach § 263 StGB zu fassen. Sofern Sie jedoch im Rahmen des Ermittlungsverfahrens mitwirken und Ihren guten Willen und Einsicht zeigen, könnte sogar eine Einstellung des Verfahrens nach § 153a StPO erfolgen.Ggf. würde sich zur Wahrung Ihrer rechtlichen Interessen die Mandatierung eines Rechtsanwalts anbieten, da bei Erstaten ein solcher ggü. den Behörden häufig erfolgreicher agieren kann.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt