So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.

S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5111
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Mein Partner soll für 4 Monate ins Gefängnis

Kundenfrage

Mein Partner soll für 4 Monate ins Gefängnis wegen fahren ohne Führerschein da wir einmal die rate der Geldstrafe nicht zahlen konnten. Er hatte 3 Jahre Bewährung bekommen und die wiederufen worden ist. Er muss 1200 Euro bezahlen, wenn wir jetzt die summe komplett bezahlen hätten wir dann eine Changs das er nicht ins Gefängnis muss? Mfg Anja ***

Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin, war die Geldstrafe eine Bewährungslauflage ? Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte Frau Grass

der Wiederuf der Bewährung erfolgte durch nichtzahlung der Geldstrafe wobei diese bestandteil der Bewährungsauflage war. wie sollen wir jetzt weiter verfahren.

mit freundlichen grüssen

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin, danke für den Nachtrag. In diesem Fall wird man den Widerruf leider nicht mehr "verhindern" können, auch dann nicht, wenn Sie nun die Zahlung erbringen. Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank ! Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

ser geehrte frau grass

dass der wiederruf nicht verhindert werden kann ist uns bewusst. es geht nunmehr darum die inhaftierung zu verhindern da hier persönliche gründe vorliegen die durch eine inhaftierung verschlimmert werden. was für möglichkeiten haben wir da noch um das zu verhindern? würde eine wiederaufnahme des verfahrens helfen?

mit freundlichen grüssen

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin, nein das wird leider auch nicht erfolgreich sein. Die Bewährung war ja Grund von der Vollstreckung der Strafe abzusehen. Wird die Bewährung widerrufen, ist die Strafe "fällig". Man könnte allenfalls einen Haftaufschub erreichen, wenn man gute Gründe hat, weshalb man noch nicht in Haft kann. Aber Aufschub heißt nur, dass die Inhaftierung dann eben 2 oder 3 Monate später erfolgt. Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

sehr geehrte frau grass

gibt es denn sonst keine weitere möglichkeit z.b. durch medizinische gutachten usw. eine haftunfähigkeit anzusteuern?

mein verlobter würde durch die inhaftierung seinen beruf verlieren wodurch wir nicht mehr in der lage wären unseren kredit bei der bank zu bedienen und würden dadurch auch die wohnung verlieren da dass amt diese nicht im vollen umfang bezahlt. ich selbst wäre auch nicht in der lage diese wohnung selbt weiterhin zu halten

mit freundlichen grüssen

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin, natürlich gäbe es die Möglichkeit einer haftunfähigkeit, aber diese muss amtsärztlich festgestellt werden und zudem gibt es auch "Haftkrankenhäuser". Dies wird also ebenfalls kaum etwas bringen. Er könnte, dies wäre sicher erfolgsversprechender beantragen, dass er Freigang erhält. Dies bedeutet, dass er tagsüber arbeiten gehen kann und dur die Nächte und das Wochenende in der Haftanstalt verbringen müsste.Dies ist aber auch die EINZIGSTE Chance !!!!!Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

sehr geehrte frau grass

wo können wir dafür die anträge stellen?

ausgang über tag brächte nichts da er nach lingen muss und wir auf ner insel leben.

mit freundlichen grüssen

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin,den Freigang beantragen Sie bei der Strafvollstreckungsbehörde. Da ich Ihnen keine Hoffnung machen kann, dass Sie mehr als den Freigang erreichen, sollten Sie diese Chance nutzen. Die Haftstrafe WIRD er verbüßen müssen, da kommt er nicht umhin.Mit freundlichen GrüßenRA Grass Bitte veranlassen Sie nun eine Bewertung
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

sehr geehrte frau grass

bestünde die möglichkeit einen haftaufschub zu beantragen um ein medizinisch psychologisches gutachten durch einen ansässigen psychologen zu erstellen um dadurch die haftunfähigkeit bescheinigen zu lassen

mit freundlichen grüssen

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin, dies ginge dem Grunde nach schon. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass auf Haftunfähigkeit insbesondere wegen psychischer Probleme erkannt wird, dürften nahezu gleich Null sein. ich bedaure und möchte Sie dennoch bitten, numehr eine Bewertung vorzunehmen. Selbstverständlich können Sie auch nach Bewertung weitere Fragen stellen. Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

sehr geehrte frau grass

gibt es da irgendwelche formblätter oder genügt es sowas formlos zu stellen?

da der § 455 StPO da etwas schwammig in meinen augen erklärt ist weiss da nicht wie ich das halten soll.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin, es genügt ein formloser Antrag mit Hinweis auf die Erkrankung, die gleichzeitig durch ein etwas ausführlicheres ärztliches Attest dokumentiert werden sollte. Wie bereits ausgeführt wird es sodann allerdings zu einer amtsärztlichen Untrsuchung kommen, dessen "Urteil" wird dann ausschlaggebend sein. Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin,ich habe festgestellt, dass Sie die Antworten noch nicht bewertet haben. Was gibt es hierfür für einen Grund ? Falls es keinen gibt, geben Sie nunmehr bitte die BEWERTUNG ab.Mit freundlichen GrüßenRA Grass

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz