So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Guten tag, ich habe bei ebay einen laptop verkauft. musste

Kundenfrage

guten tag,
ich habe bei ebay einen laptop verkauft.
musste den käufer leider vertrösten da ein neues anderes display bestellt werden musste.
leider unterlief ein fehler und das alte display wurde wieder eingebaut, versehentlich.
ich habe angeboten das das gerät nach rücksendung entweder nachgebessert wird oder er nach eingang des gerätes das geld zurückerhält.
er stellt sich quer und verlangt 20€ rückabwicklungskosten + rückversandkosten und das ich in vorkasse gehen muss, erst wenn er das geld zurück hat schickt er das gerät an mich zurück.
er droht mit rechtlichen schritten wegen arglistiger täuschung.
habe ich in diesem fall etwas zu befürchten?
ich habe meinerseits ihm diese angebote unterbreitet die mit den agbs von ebay übereinstimmen.
mfg
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Prinzipiell ist eine solche Reaktion eines Käufers nachvollziehbar. Gleichzeitig kann Ihnen ein rechtliches Vorgehen des Käufers, in der beschriebenen Form, durchaus (zumindest zeitweise) Probleme bereiten.Neben einer möglichen Negativbewertung und einem genaueren Screenung seitens Ebay (nebst der Fertigung von entsprechenden Erklärungen) könnte der Käufer eine Klage aus "Rückabwicklung" des Kaufvertrages über eine arglistige Täuschung anstrengen. Allerdings erachte ich hinsichtlich einer solchen die Erfolgswahrscheinlichkeit für niedrig, sofern Sie den von Ihnen geschilderten Sachverhalt auch vor Gericht beweisen können.Darüber hinaus könnte der Käufer eine Strafanzeige wegen Betruges stellen. Auch diese Anzeige kann Ihnen Probleme bereiten, da Sie hierdurch erst einmal in "Erklärungszugzwang" ggü. den Ermittlungsbehörden wären.Sofern der Käufer diese Schritte einleitet, würde ich Ihnen die Kosultation eines Rechtsanwalts anraten (zur Vermeidung rechtlicher Nachteile).Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über dieBewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können,würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenloseNachfragen zu stellen. Setzen Sie dazubitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-k5136ob6- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.