So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5027
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, Und zwar folgendes Problem ; Gestern ging das Licht

Kundenfrage

Hallo,
Und zwar folgendes Problem ;
Gestern ging das Licht bei meinem Freund am Auto nicht mehr ( Standlicht kurven und Fernlicht funktionierte). Also ab zu atu was zum Glück nur 500 Meter entfernt war.
Dort wurde es gebaut soweit so gut. Als wir heim gefahren sind bemerkte mein Freund das das Kurvenlicht nicht funktionierte. Ein Blick in die Motorhaube verriet das irgendwo eine Kappe fehlte u die Sicherung nicht angesteckt war. Also wieder hin zur Werkstatt da diese aber schon zu hatten wurde uns gesagt kommt bitte morgen früh nochmal. Heute früh war mein Freund dort da hieß es das die kappe nicht auffindbar wäre u er diese verschmissen hat und das das Kurvenlicht vorher schon kaputt war. Nach langen Diskussionen mit Dem Chef haben sie sich geeinigt das die Kappe bestellt wird und er am Mittwoch nochmal kommen soll dort wird dann auch irgendwas geschaut woran das mit dem Kurvenlicht liegt. Dies soll er nicht bezahlen nur falls sie die Birnen fürs das Kurvenlicht tauschen müssen ( es ging gestern sie haben nur vergessen die Sicherung ranzustecken das streiten sie auch ab)
Meine Fragen wären: wer bezahlt die dritte Anfahrt zur Werkstatt?( Heute früh wurde er dann weg geschickt weil keine Zeit seitens der Werkstatt) und wer bezahlt seine Zeit die er am Mittwoch nochmals aufbringen muss?( immerhin soll er 2h einplanen)
Vielen Dank ***** ***** Hilfe
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),generell hat ein Unternehmen im Rahmen eines Werkvertrages das Recht zur Nachbesserung, wenn die Leistungserbringung (bisher) mangelhaft war. Hierfür müssen Sie eben auch in Kauf nehmen, dass Sie zur Nachbesserung eine Anfahrt tätigen müssen. Kulanterweise erbringen die meisten Autowerkstätten hierfür beispielsweise noch eine Zusatzleistung als "Entschädigung".Die aufgewendete Zeit kann hier ebenfalls nicht entschädigt werden. Zumal selbst bei einem "vollwertigen" Schadensersatzanspruch Zeitaufwendungen nur schwer bemessbar sind. Insbesondere ist Freizeit nach deutschen Recht nicht abgeltungsfähig.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über ein positive Bewertung freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über dieBewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können,würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenloseNachfragen zu stellen. Setzen Sie dazubitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz