So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6020
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Morgen sehr geehrte Damen und Herren, habe eine Frage

Kundenfrage

Guten Morgen sehr geehrte Damen und Herren,
habe eine Frage zum Kindesunterhalt. Ich zahle seit Jahren regelmäßig und pünktlich Kindesunterhalt für meine beiden Töchter (11 und 15 Jahre)....die Kinder leben bei der Mutter. Nun war meine Exfrau für ca. 7-8 Wochen in einem Kuraufenthalt und die Kinder haben 90 % der Zeit bei mir gewohnt und ich habe sie natürlich umsorgt, verpflegt etc.
Wie sieht es für diesen Zeitraum mit dem Unterhalt aus....ich fühle, dass ich hier quasi doppelt geleistet habe, denn meine Exfrau hatte während dieser Zeit quasi keine "Verpflegungskosten" ....Bitte um Aufklärung.
Vielen Dank ***** *****
Mit freundlichen Grüßen, ***** *****
e.mail:***@******.***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, hält sich das Kind oder die Kinder vrübergehend, aber dennoch länger als über den üblichen Zeitraum (z.B. Ferienaufenthalt) hinaus beim anderen Elternteil auf, dann kann der Unterhalt angemessen gekürzt werden. Dies wirddamit begründet, dass der Umgangsberechtigte bei solchen Aufenthalten über den üblichen Rahmen hinaus den Bedarf des Kindes durch eigene Leistungen deckt, der andere Elternteil aber gleichwohl einen Teil Unterhalt beanspruchen kann, weil die festen Kosten auch weiterhin abgedeckt werden müssen. Die einschlägige Rechtsprechung geht in solchen Fällen von einer Kürzung des Unterhaltes von 1/3 aus. Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,haben Sie noch nachfragen ? Falls nicht, sind Sie bitte so freundlich und veranlassen Sie eine Bewertung. Vielen Dank !Mit freundlichen GrüßenRA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz