So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAin_Meeners.

RAin_Meeners
RAin_Meeners, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 145
Erfahrung:  Rechtsanwältin seit 2003, Fachanwältin Insolvenzrecht, Fachanwaltsausbildung Verkehrsrecht, Examensschwerpunkt Arbeitsrecht, weitere Tätigkeisschwerpunkte: Erbrecht, Miet-/WEG Recht, Zivilrecht
87175014
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAin_Meeners ist jetzt online.

Ich habe mal eine Frage und zwar geht es darum,

Kundenfrage

ich habe mal eine Frage und zwar geht es darum, dass ich vor zwei Tagen Post von einer Gerichtsvollzieherin bekam, über eine Sache aus 2009. Es betrifft die Grundschuldbestellungsurkunde eines Hauses, welches mein Ex-Mann und ich 1999 gebaut haben. Seit 2004 wohne ich dort nicht mehr, da ich meinen Ex-Mann verlassen hatte und 2007 war die Scheidung dann durch. Ich bekam keine Abfindung oder so etwas, nur sporadisch Geld, als Unterhaltsausgleich. 2009 reichte mein Ex-Mann dann Privat-Insolvenz ein, da seine Firma auch nicht mehr so gut lief. Ich war bis 2008 nicht berufstätig und zog in einen anderen Landkreis, da ich in unserem alten Wohnort nur als die gehörnte Ehefrau galt. Meine Kinder blieben bei meinem Ex-Mann, damit sie die Schule (Gymnasium) nicht wechseln mussten. Da ich keine Ahnung habe, ob die Grundschuldbestellungsurkunde vom Hausbau oder vom Verkauf ist, habe ich überhaupt keine Ahnung, ob ich diese nun zahlen muss. Das Haus ist schon längere Zeit verkauft und Post habe ich zu dieser Angelegenheit auch nie bekommen. Ich weiß aber, das mein Ex-Mann ein Darlehen auf meinen Namen für das Haus aufgenommen hatte und das möchte sich die Bank auch gerne von mir zurückholen. Ich habe zu diesen Themen absolut keine Unterlagen und ich habe mal einen Richterspruch gelesen, dass die Banken Darlehen bei Frauen, die nicht berufstätig sind, gar nicht ausstellen dürfen. Aufgrund schwerer Erkrankungen (erkannt 2013 Meningeom, mit anschließender Epilepsie komplette rechte Gehirnhälfte und 2014 Brustkrebs rechte Seite), befinde ich mich derzeit in der Erwerbsminderungsrente bis 2017. Am 04.03.2016 habe ich nun einen Termin bei der Gerichtsvollzieherin zur Abgabe der Vermögensauskunft. Meine Frage ist nun, muss ich für die Sachen meines Ex-Mannes nun aufkommen? Er müsste inzwischen aus der Insolvenz wieder raus sein, nach Aussage meiner Tochter. Wie verhalte ich mich nun richtig? Lieben Dank Claudia ***

Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAin_Meeners hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei JustAnswer, die ich gerne wie folgt beantworte:
Ich gehe aufgrund Ihrer Schilderung davon aus, dass Sie damals das Darlehen zur Finanzierung des Hauses gemeinsam beantragt (und unterschrieben) hatten, wie es oft üblich ist, und beide im Grundbuch als Eigentümer zu 1/2 eingetragen waren.
Dann ist allerdings merkwürdig, dass Sie keinerlei Unterlagen zu dem Verkauf des Hauses bzw. falls es eine Zwangsversteigerung war, hierzu erhalten haben.
In der augenblicklichen Situation mit dem anstehenden Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft, die für Sie mit erheblichen Nachteilen verbunden wäre, ist praktische Hilfe vor Ort dringend zu empfehlen.
Zwar ist es tatsächlich so, dass bereits in einigen Fällen, wo die Ehefrau bei Eingehen der Kreditverbindlichkeit zum Erwerb des Hausses selber vermögens- und einkommenslos war, die Mithaftung vom Gericht für unwirksam erklärt wurde.
Dies jedoch nur unter sehr strengen Bedingungen und ein solches Urteil gegen die vollstreckende Bank muss auch erst einmal erwirkt werden.
Ich empfehle, dass Sie sich dringend einen Termin bei einer Schuldnerberatungsstelle vor Ort geben lassen, die die Verhandlungen mit der Bank aufnehmen können und zunächst dafür sorgen, dass die Zwangsvollstreckung eingestellt oder zumindest zum Ruhen gebracht wird, bis alles geklärt ist. Dann wird auch der Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft eingeholt.
Bei den Verhandlungen mit der Bank kann die Unwirksamkeit Ihrer Haftungsübernahme schwerpunktmäßig argumentiert werden und zugleich weitere Belege zur Forderung grundstätzlich angefordert werden.
Wenn Sie mir Ihren Wohnort nennen, empfehle ich gerne einen persönlichen Anspruchpartner vor Ort.
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Vielen Dank für Ihre wirklich schnelle Antwort. Ja, es ist tatsächlich so, dass ich absolut keine Unterlagen über die Hausgeschichte besitze, bzw. je erhalten habe. Mein Mann hat die Unterlagen in seiner damaligen der Firma verschlossen gehabt. An diese Sache mit dem Darlehen erinnere ich mich nur noch grob, da zu dem Zeitpunkt das Meningeom wohl schon zum Tragen kam (leider erst 2013 durch Zufall entdeckt).

Ich lebe nun in Bad Zwischenahn ( Lk. Westerstede) und der damalige Wohnort/Hausstandort war Friesoythe (Lk. Cloppenburg).

Mein Ex-Mann hat damals viele sehr undurchsichtige Dinge getan, die nun erst Jahre an den Tag kommen.

Wenn ich nun nicht die Möglichkeit hätte, bei DVAG eine Ausbildung zum Vermögensberater zu machen, wäre es für mich auch wahrscheinlich nicht so dringend von dieser Vermögensauskunft abzukommen. Doch damit ich diese Ausbildung machen darf, darf ich keine akute Eidesstattliche Versicherung haben.

Unsere Schuldnerberatung ist in Westerstede.

Ich habe auch ein P-Konto damals eingerichtet, weil dort Dinge abgebucht wurden, die ich definitiv nicht abgeschlossen hatte und dazu war ich vor der Krankheitsdiagnose noch im HARTZ IV. Ich habe noch ein 6 jähriges Kind zu versorgen, zwar habe ich auch wieder einen Mann - allerdings ist der gerade selber nach der Krankenphase: (verschlurte Schulterverkalkung (Orthopäde), erst wieder in der Wiedereingliederung. Was kann ich denn nun überhaupt noch machen?

Immer wenn ich denke, nun geht es endlich wieder bergauf, bekomme ich wieder eine "Keule" von meinem Ex-Mann zwischen die Beine.

Durch die Trennung von meinem Ex - Mann habe ich so viele finanzielle Nachteile, dass es nur noch zum Schreien ist. Ich bin verschuldet - das weiß ich. Allerdings denke ich, das wir das auch ohne Privat-Insolvenz schaffen können. Hier ist es leider so, sobald man in der Insolvenz steckt, bekommt man auch keine andere Wohnung mehr - von Arbeit ganz zu schweigen.

Ich habe wirklich Angst, was da nun auf mich zukommt.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ach die Grundbuch - Geschichte:

ich bin mir nicht sicher, ob ich bei dem Haus in Friesoythe im Grundbuch stand oder nur in der Grundschuld.

Wir hatten nämlich noch ein Haus in Marl (geerbt und gemeinsam umgebaut und damals vermietet; dort stand ich nur in der Grundschuld drin).

Durch meine Erkrankung kann ich mich auch nicht mehr an diese ganze Zeit erinnern, da durch das Menigeom ein Teil des Erinnerungszentrum weggenommen wurde, wegen der Tumorzellen.

Experte:  RAin_Meeners hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vor diesem ganzen - emotional wie sachlich heftigen - Hintergrund rate ich Ihnen wirklich dringend, sich an die Schuldnerberatung in Westerstede zu wenden, um eine schnellstmögliche Klärung durch einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort herbeizuführen.
GGf. kann von dort aus auch zunächst ein Termin-Aufschub aus gesundheitlichen Grünen bewirkt werden und dann parallel die Klärung mit der Bank erfolgen, ob überhaupt gegen Sie der Titel zu Recht besteht.
Notfalls - wenn alle Abwehrmöglichkeiten geprüft und fehlgeschlagen sein sollen (wovon ich nach der bisherigen Schilderung nicht ausgehe!) - kann die Schuldnerberatung für Sie auch einen Ratenzahlungsplan ausarbeiten, um zumindest Ihre Ausbildung ungefährdet absolvieren zu können.
Aus meiner Praxis-Erfarung rate ich jedenfalls davon ab, sich mit der Bank alleine auseinanderzusetzen. Die Schuldnerberatungsstelle hat nicht nur andere Ansatzmöglichkeiten, sondern ist auch emotional nicht betroffen, sondern kann rein sachlich arbeiten. Die Einschaltung dieser dritten Stelle entlastet sie in mehrfacher Weise.
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

In Ordnung, ich werde das so handhaben.

Vielen Dank für Ihre Hilfe,

mit freundlichen Grüßen

Experte:  RAin_Meeners hat geantwortet vor 10 Monaten.
Alles Gute für Sie und ich hoffe, Sie können sich erfolgreich zur Wehr setzen!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz