So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26842
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin hochschwanger und war gestern bei Ikea mit meiner Mutter

Kundenfrage

Hallo, ich bin hochschwanger und war gestern bei Ikea mit meiner Mutter einkaufen. Wir fuhren mit mehr als 35 Artikel in unserem Wagen an die Expresskasse um die Ware selbst einzuscannen. An der Expresskasse begrüßte uns eine Mitarbeiterin und blieb die ganze zeit bei uns um den Waren scan zu überprüfen, sie zeigte mir sogar wie man die Ware scannt. Nach der Karten Bezahlung meinte Sie unmittelbar " darf ich Ihr Kassenbon sehen mir ist das etwas aufgefallen was sie nicht boniert haben" Leider hatte ich einige Teile nicht boniert weil ich mit dem Scanner nicht zurecht kam. Sie rief sofort einen Dedektiv der das ganze noch einmal überprüfte. Er bestätigte das ich zu wenig boniert hatte. Ich musste mich erstmal hinsetzen wegen meiner Schwangerschaft worauf hin meine Mutter die Differenz beglichen hatte,-zudem kam noch eine Dedektivpauschale von 90€ hinzu die meine Mutter ebenfalls beglichen hatte. Jetzt wollte der Dedektiv auch noch meinen Ausweis , leider hatte ich keinen dabei - auch dieses mal gab meine Mutter Ihren Ausweis raus. Auf meine Frage : " Was denn jetzt auf uns zukäme" , meinte er " es passiert nichts, es dient nur für unser Haus, machen sie sich keine Sorgen und das nächste mal zahlen Sie bitte an der normalen Kasse und nicht an der Expresskasse-einen schönen Tag noch".
Jetzt zu meiner Frage: muss ich im Nachhinein mit einer Anzeige rechnen? Und dürfen die die Kopie vom Ausweis einbehalten wenn ja für welche zwecke?
Vielen Dank ***** ***** Antwort
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Grundsätzlich hat weder Ikea noch der Hausdedektiv einen Anspruch auf Ihren Ausweis. Eine Identitätsfeststellung darf allein die Polizei durchführen.
Nur wenn Sie oder Ihre Mutter freiwillig Ihren Ausweis herausgeben, darf Ikea diesen zur Anspruchssicherung kopieren.
So wie Sie mir den Ablauf des Vorfalles schildern (Anwesenheit der Angestellten , Schwierigkeiten mit dem Scanner) gehe ich nicht davon aus, dass es hier zu einer Anzeige kommen wird.
Dieser äußere Geschehensablauf spricht massiv gegen eine Straftat, da sich der Vorgang ja unter den Augen und der Kontrolle der Mitarbeiterin ereignet hat.
Sollte IKEA den Vorfall zur Anzeige bringen wird die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen Sie sofort einstellen.
Aufgrund der Schilderung sehe ich mangels Straftat auch keinerlei Grund für die Zahlung der Pauschale von 90 EUR.
Diese sollten Sie von IKEA zurückfordern. Diese Pauschale wäre nur als "Fangprämie" statthaft wenn Sie tatsächlich eine Straftat begangen hätten.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Wie fordere ich die 90 E ein und bitte um die Vernichtung der Ausweiskopie?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
schreiben Sie Ikea an.
Stellen Sie klar, dass Sie keine Straftat begangen haben und dass es keinen Rechtsgrund für das Behaltendürfen der 90 EUR gibt.
Setzen Sie eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum für die Rückzahlung der 90 EUR und stellen Sie klar, dass Sie nach Ablauf der Frist Klage auf Rückzahlung erheben werden.
Was die Ausweiskopie anbelangt, fordern Sie IKEA auf ebenfalls unter Fristsetzung die Ausweiskopie zu vernichten und Ihnen die Vernichtung zu bestätigen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer