So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich habe Post bekommen vom Gerichtsvollzieher der behauptet

Kundenfrage

Hallo. Ich habe Post bekommen vom Gerichtsvollzieher der behauptet das er einen Titel vorliegen hat den die GEZ gegen mich erlassen hat,mir aber selber diesbezüglich nichts bekannt ist. In diesem Titel ist die Rede von einer Forderung von 608,01 Euro was ich angeblich der GEZ schulden soll. Wie kann ich dagegen vor gehen oder können Sie mir helfen mit einer Auskunft auf welches Gerichtsurteil ich mich stützen kann,da man immer wieder hört und liest das verschiedene Gerichte Urteile gegen die GEZ erlassen hat und für nicht erbrachte Leistung zahle ich auch nicht und die GEZ hat nie eine Leistung für mich erbracht. MfG ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Sie müssen das bedauerlicherweise zahlen, unabhängig davon, ob die GEZ eine Leistung für Sie erbringt.
Nach dem Rundfunkgebührenstaatsvertrag muss jede Wohnung bezahlen, egal ob er Leistungen in Anspruch nimmt.
Die Inanspruchnahme beruht also auf dem Gesetz wie andere Steuern auch, die aiuch nicht darauf abstellen, ob man die Leistungen in Anspruch nimmt.
Es soll damit die Rundfunkfreiheit geschützt werden,die ein Grundrecht ist.
Wird nicht bezahlt kann es zwangeweise einegtrieben werden, mit Gehaltspfändung und sonstigen Pfändungen
Zahlen Sie so schnell als mmöglich, ein Schuldanerkenntnis braucht man nicht, denn man schuldet die Gebühren automatisch
Es tut mir sehr leid, Ihnen keine angenehmere Mitteteilung machen zu können
Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um positive Bewertung
danke
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-0vy7zxy2- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.