So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo ich bin seit November 2014 auf Bewährung wegen gewerbsmäßigen

Kundenfrage

Hallo ich bin seit November 2014 auf Bewährung wegen gewerbsmäßigen Betruges .. ich habe im Juni 2015 meinen Job verloren bis dahin lief alles Positiv. Ich habe ab Juni bis Dezember 2015 , 3 Straftaten wieder gemacht :( wegen Betruges in Höhe von 1000€Maximal.
Während der Zeit wo ich keine Arbeit hatte lief das alles. Ich habe eine Bewährung Strafe von ca 3 Jahre bekommen. Ich habe bereits seit Dienstag ein neuen Job , und habe noch kein Brief für die neue Verhandlung bekommen ich bin 22 Jahre Alt.
Wie stehen die Chancen das ich da mit einem Bewährungswiederruf rauskomme?
Was kann ich tuhen.. damit ich nicht ins Gefängnis muss ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn man den Schaden wieder gut macht und den Job auch wirklich antritt, wird dies positiv bewertet. Es besteht dann eine positive Zukunftsprognose. Damit kann man verhindern, dass die Bewährung widerrufen wird.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein Beruflicher stand seit einer Woche der positiv.. ich würde vor Gericht auch alles Zugeben.. und den schadden gutzumachen anbieten.. jetzt auf einmal kann ich keine 1000 Euro und die 3 geschädigten akzeptieren keine ratenzahlung