So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26190
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich brauche zur prozesskostenhilfe einen Mietvertrag.

Kundenfrage

Guten tag ich brauche zur prozesskostenhilfe einen Mietvertrag. Nun ist es so das ich mit meiner Partnerin zusammen lebe in ihrer alleinigen Eigentumswohnung und insgesamt mich mit pauschal 280 € an den Kosten beteilige. Natürlich gibt es darüber keinen vertrag. Wie kann ich dies glaubhaft darstellen ? Untermietvertrag? Mietvertrag? Danke
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sie müssen in der Tat ein Mietverhältnis glaubhaft machen.
Wenn Sie keinen Mietvertrag mit Ihrer Lebensgefährtin geschlossen haben, dann sollten Sie dem Gericht eine schriftliche Stellungnahme ihrer Partnerin zukommen lassen. Aus der Stellungnahme sollte hervorgehen dass Sie eine monatliche Mietzahlung von pauschal 280 EUR vereinbart haben und dass diese Zahlung regelmäßig an Sie erfolgt ist. Wenn Sie die 280 EUR überwiesen haben, dann sollten Sie für die letzten Monate die Kontoauszüge vorlegen. Sollten Sie die 280 EUR in Bar übergeben haben, dann sollte Ihre Partnerin den Erhalt der Miete bestätigen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz