So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3518
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Wir haben vor drei Tagen die schriftliche Kündigung für unseren

Kundenfrage

Wir haben vor drei Tagen die schriftliche Kündigung für unseren Untermietvertrag beim Hauptmieter eingereicht. Sie haben sie bekommen, das haben sie uns mündlich bestätigt. Wichtig ist dabei, dass wir in der Kündigung extra um eine Bestätigung gebeten haben, da wir zuvor mündlich eine verkürzte Kündigungsfrist vereinbart hatten und dafür nochmal die Bestätigung brauchen, damit es dann zu keinen Problemen kommt. Wir haben also vereinbart, dass der Mietvertrag spätestens am 29.02. endet und, falls wir für Februar schon Nachmieter finden sollten, wir das Mietverhältnis bereits am 31.01. beenden können. Allzu viel Zeit bis Ende Januar ist ja nicht mehr und für uns geht es darum, ob wir am Ende womöglich dann mehr als einen Monat lang doppelt Miete zahlen müssen oder nicht, was wir natürlich eine gewisse Zeit im Voraus wissen müssen. Wie lange darf er sich denn mit dieser Bestätigung Zeit lassen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ihr Vermieter hat leider keine rechtliche Pflicht, Ihnen etwas zu bestätigen. Darum bitten können Sie ihn aber. Möglicherweise geht er dann, wenn Sie freundlich bei ihm anfragen, darauf ein und gibt Ihnen die Bestätigung.

Im Streitfall müssen Sie die Absprache zur verkürzten Kündigungsfrist und zum Nachmieterstellen beweisen. Auch den Zugang der Kündigung müssen Sie beweisen können.

Wenn Sie keine Bestätigung erhalten, können Sie den Beweis zum Beispiel durch einen Zeugen führen, der bei den Absprachen anwesend war.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz