So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3164
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Hallo eine kurze Frage ich bin im offenen Vollzug haben meine

Kundenfrage

Hallo eine kurze Frage ich bin im offenen Vollzug haben meine Arbeit behalten trotz Inhaftierung
Dort darf ich auch weiter arbeiten
Nun meinten Gefangene hier da es sich um eine ug handelt das man im Freigang in einer ug nicht arbeiten darf stimmt das bitte um schnelle Antwort
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, eine uG ist eine juristische Person und kann als Arbeitgeber fungieren. Insofern unterscheidet die uG auch nichts anderes von anderen juristischen Personen oder einem normalen Arbeitgeber. Von daher stehen aus arbeitsrechtlicher Sicht keine Gründe entgegen, dass Sie hier nicht für eine uG tätig sein könnten, da diese eben ganz normal als Arbeitgeber fungiert, sofern diesem Arbeitsvertrag auch ausdrücklich so dargestellt ist. Im übrigen wäre eben auf die Art der Beschäftigung abzustellen und auch die entsprechenden Erlaubnisse der Vollstreckungsbehörde. Diesbezüglich geht davon aus, dass diese vorhanden ist und die entsprechenden Unterlagen hier offen gelegt worden sind. Sodann sollten hier keine Probleme bestehen, dass sie ihrer ja auch genehmigten Arbeitstätigkeit nachgehen. Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung. Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich. Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Also verstehe ich das richtig das die Vollstreckungsbehörde entscheidet ob ich da arbeiten darf oder nicht und nicht die Anstalt ?
Aber sonst gibt es kein gesetzt oder Paragraph das es verboten ist in einer ug zu Arbeit ja ?
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.
die Anstalt untersteht der der Vollstreckungsbehörde bzw. ist ausführendes Organ. Daher dürfte auch eine Erlaubnis der Anstalt ausreichen. Sofern es sich hier um einen ganz normalen Arbeitsvertrag handelt und Sie ihr als Arbeitnehmer tätig sind, sehe ich zunächst keine Probleme, insbesondere eine Genehmigung vorliegt. Viele Grüße