So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir haben im November ein Kaufvertrag unterschrieben( hauskauf 170000)

Kundenfrage

Hallo, kann uns jemand helfen???
Wir haben im November ein Kaufvertrag unterschrieben( hauskauf 170000) , die Schlüssel Haben wir 2 Tage später gekriegt, wegen Wintereinbruch ( und dass wir da schon anfangen können zu renovieren Baujahr des Hauses 1974. vertraglich alles aufgeschrieben was wir da machen Elektrik Durchbruch und so weiter, haben auch uns dadran gehalten. Jeden Tag waren wir dort, um nach dem Rechten zu schauen. Eintragung ins Grundbuch ist noch nicht gemacht, weil die ältere Dame die dort wohnte hart ihr Grundbuch Nachweis verlegt, verloren ist nicht mehr aufzufinden, da läuft nochein aufhebungsverfahren, wenn es so weit ist Ende Januar vielleicht können wir die Grundschuld Eintragung ma*****, *****n sind wir die Besitzer .jetz ist es im Haus ein wasserschaden eingetroffen nicht unser Verschulden, in der Toilette ist der spühlkasten kaputt gegangen in der Weihnachtszeit wo wir 3 Tage nicht da waren, mein Mann hat das ganze am 28 Dezember vorgefunden. Der Eigentümer wurde sofort informiert, der hat das ganze an die Versicherung weitergeleitet , bis jetzt wurde noch nichts gemacht! Der Schimmel breitet sich schon aus ,?können wir vom Vertrag zurücktretten, was ist mit dem Wert der immobillie, wie sollen wir vorgehen? Wir sind ja noch nicht die Besitzer ? Es ist immer noch unklar wer was um wann macht, der Besitzer meint die Versicherung reagiert nicht, die Versicherung sagt die beauftragte Firma hat kein Kostenvoranschlag gesendet, der Eigentümer meint ich kann nichts machen die Versicherung soll sich dadrum kümmern. Was müssen wir jetzt machen, unsere Bedenken steigen jeden Tag ob das die richtige Entscheidung war das Haus zu kaufen, Vorfällen wenn dass ganze schon voller Schimmel ist ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie fragen:
Was steht denn im Kaufvertrag wann Nutzen und Lasten und der Besitz auf Sie übergehen sollen?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt