So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3263
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Darf mein ex freund mit entscheiden ob ich das Kind bekomm

Kundenfrage

Darf mein ex freund mit entscheiden ob ich das Kind bekomme
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
das Problem ist, dass es dazu noch keine Rechtsprechung gibt. Die Rechtslage ist dementsprechend unsicher. Das liegt daran, dass die meisten Abtreibungen entweder ohne Wissen des Vaters bzw. mit dessen Einverständnis geschehen oder schlicht der Vater nicht die Zeit oder die Idee hatte, rechtlich gegen die Abtreibungsabsicht vorzugehen.
Der Knackpunkt ist nun, dass die Abtreibung zwar straflos, aber dennoch rechtswidrig ist. Der Vater als Mitsorgeberechtigter für das ungeborene Kind hat nun das Recht und die Pflicht, die Abtreibung durch eine einstweilige Verfügung zu verhindern, da die Abtreibung für das Kind nachteilig ist. Diese einstweilige Verfügung kann er vor Gericht binnen Stunden erhalten. Dann wäre Ihnen eine Abtreibung gerichtlich untersagt.
Wenn aber nun die Abtreibung erfolgt, bevor der Vater die einstweilige Verfügung bekommen hat, kann er nichts mehr machen.
Wie gesagt ist dies in der Praxis noch nicht vorgekommen, aber die Chancen stehen sehr gut, dass der Vater Erfolg haben wird.
Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt
Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz