So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3708
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe folgendes Problem,ich lebte 20 Jahre in Spanien

Kundenfrage

ich habe folgendes Problem,ich lebte 20 Jahre in Spanien,und kaufte mir jetzt ein Haus in Unterlüß,dieses Haus liegt in einer Versuchszone von Reinmetall täglich werden hier starke geschosse getestet,der Schall bewegt tatsächlich Türen und Fenster,Thermo Scheiben sind auch schon def.im Intrnet stand,RUHIGE LAGE,ich habe schriftlich angefragt beim Makler,muß ich sonst was wissen,keine Antwot,ich habe von den 3000 eu.nur 1000 eu bezahlt,ich wurde beim Landgerich Celle verklagt,die Richterin war der Meinung,das muß ein Maklr nicht sagen,der Termin war vor ca 2.5 Wochen,sie sagte legen sie in Lüneburg beschwerde ein habe ich eine Möglichkeit

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ich gehe davon aus, dass Sie vom Amtsgericht Celle zur Zahlung verurteilt worden sind.

Ihre Möglichkeit besteht darin, gegen das Urteil des Amtsgerichtes in Berufung zu gehen beim Landgericht Lüneburg. Die Berufungsfrist beträgt einen Monat. Die Berufungsinstanz wird dann die rechtliche Einschätzung der erstinzanzlichen Richterin überprüfen.

Ob der Makler darauf hätte hinweisen müssen, dass das Haus in einer Versuchszone liegt, kann ich leider nicht abschließend beurteilen. Grundsätzlich hat der Makler die Pflicht, auf bedeutsame Umstände hinzuweisen. Wie weit diese Pflicht reicht, hängt von den konkreten Umständen des Einzelfalles ab.

Das sollten Sie mit Ihrem Anwalt besprechen. Einen Anwalt müssen Sie sowieso beauftragen. Für die Berufung benötigen Sie einen Anwalt. Beim Landgericht herrscht Anwaltszwang.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag feizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.Vielen Dank für Ihre Mühe!
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.