So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Das Arbeitsamt hat zu Berechnung des ALG nicht das zu

Kundenfrage

Das Arbeitsamt hat zu Berechnung des ALG nicht das zu versteuernde Bruttogehalt angenommen, sondern das tatsächlich versteuerte Bruttogehalt. Also Bruttogehalt minus dem Beitrag für die private Rentenversicherung (der ja nicht zu versteuern ist).
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Jetzt verstehe ich. E handelt sich dann um eine BETRIEBLICHE Altersversorgung. Diese ist nicht nur steuerbefreit , sondern auch von allen Sozialabgaben befreit. Daher zahlt man in dieser Höhe nicht in die Arbeitslosenversicherung ein, sodass dann auch das AKG weniger wird. Das ist Ihre kostenlose Nachfrage
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Herzlichen Dank Frau Schiessel
und ein gutes Neues Jahr.
Burkhard Schrader
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ihnen ebenso und alles Gute !!!!!!!!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz