So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich habe meine Krankmeldung wie es alle bei uns im Betrieb

Kundenfrage

Ich habe meine Krankmeldung wie es alle bei uns im Betrieb machen bei unserer Buchhaltung abgegeben, meine zuständige inoffizielle Abteilungsleiterin habe ich nach dem Arztbesuch gleich darüber informiert das ich krank bin und ihr am nächsten Tag als der Zeitraum feststand die Dauer meiner Krankmeldung mitgeteilt.
Meine "Chefin" hat sich aufgeregt und mir mit Konsequenzen gedroht und mir mitgeteilt das es ein Gespräch geben wird weil ich nicht schon um 08.00 Uhr morgens die Firma informiert habe sondern nach dem Artztbesuch (Hsndy im Auto bei meinem Mann in der Hektik vergessen).
Ich arbeite im Schichtdienst und meine Arbeitszeiten sind mal um 08.00 Uhr, mal um 09.00 Uhr und mal um 12.00 Uhr.
Welche Uhrzeit ist für mich die Uhrzeit zu der ich mich als späteste Uhrzeit melden muss?
In meinem Arbeitsvertrag steht nichts drin und mir war so eine Regelung nicht bekannt vor allen Dingen da andere Kollegen sich nicht immer gleich um 08.00 Uhr gemeldet haben.
Jetzt verlangt sie bei der Buchhsltung als einzige meine Krankmeldung.
Darf sie das?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für die freundliche Anfrage. Darf ich höflich fragen wann genau haben Sie denn die Firma informiert, wie spät war es da
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter RatsuchenderVielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage.Sie müssen sich zu dem Zeitpunkt im Betrieb melden, zu dem sie an dem Tag an dem Sie krank sind , angefangen hätten zu arbeiten. Wäre Arbeitsbeginn erst um 9:00 Uhr müssten sie sich erst um 9:00 Uhr melden wäre er erst um 12:00 Uhr müssten Sie sich erst um 12:00 Uhr meldenDies deswegen, da die Firma ja auf ihre Krankheit reagieren muss indem sie zum Beispiel jemanden findet der Sie vertritt. Wenn Sie erst um 12:00 Uhr angefangen hätten dann hätten Sie sich erst um 12:00 Uhr melden müssen. Ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung müssten Sie, wenn nichts anderes im Arbeitsvertrag steht erst am dritten Tag abgeben. Die Abteilungsleiterin darf sie daher nicht früher von der Buchhaltung verlangen Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.


bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-#### ***** geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto


JACUSTOMER-4xs8awyt- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz