So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bitte um schnellstmögliche hilfe! Mein Baby 7 Monate alt

Kundenfrage

bitte um schnellstmögliche hilfe! Mein Baby 7 Monate alt wurde am 23.12. ohne ankündigung oder rechtskräftigen beschluss 15 uhr aus meinem Haushalt in obhut genommen! Dafür wurde mir weder ein Protokoll noch ähnliches schriftlich übergeben. Zum Sachverhalt: Ich stehe im täglichen kontakt mit einer Familienhilfe , die mir vom ASD gewehrt wurde. Am 23.12. Um 12 uhr war diese zum Hausbesuch bei uns und es wurden absprachen für die nächsten Tage getroffen. Welche beinhalteten, das ich bis zum morgigen Tag noch Milchpulver kaufen soll da ich dies noch nicht getan hatte, sollte dies bis morgen nicht vergessen werden und zur sicherstellung der sorgenfreien ernährung des kindes über die feiertage von dem zuständigen co betreuer als vorhanden gezeigt werden. Es wurde mir gesagt das dieser dann am 24.12 im laufe des Vormittags kurz zum Hausbesuch vorbei käme. 15 uhr klingelte es an der türe und drei mitarbeiter des ASD standen da um mir mitzuteilen das die , für mich zuständige Familienhilfe eine information zur aktuellen kindeswohlgefährdung anhand von mangels an ernährung befürchtet und es als angemessen sieht zum schutz , das Kind inobhut nehmen zu lassen. Ich versuchte zunächst diese Dame telefonisch zu erreichen, da sie mir gegenüber in keinerweise andeudete bedenken zu haben, vielmehr mir und dem kind noch ein schönes fest wünschte. Doch diese hat seit dem, entgegen der vereinbarung telefonisch abrufbereit zu sein,ihr telefon aus. Ich zeigte dem Jugendamt das noch Milchpulver da ist, welches bis zum abend noch gereicht hätte und zeigte ihnen 10,-euro die ich für den kauf der Nahrung zur verfügung habe und wie mit der Familienhilfe besprochen, ich diese dann noch einkaufe. Mein kühlschrank war voller essen und auch in vorherigen gesprächen, war besprochen, das falls es knapp werden würde mit dem Geld, wir finanziell auch über die Familie des Kindsvaters bei notwendigkeit problemlos abgesichert sind. Sie haben ihn trotzdem mitgenommen, keine familienhilfe meldet sich oder kam zum nächsten termin der so ja geplant für den 24. war ich habe bis zum jetzigen zeitpunkt immer noch nichts schriftlich....ist das überhaupt rechtens oder kann ich mein Kind unter umständen sogar polizeilich, wegen unrechtmäßigem kindesentzug ,mein recht als mutter einfordern, mir unverzüglich mein baby heraus zu geben?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es gibt keinen gerichtlichen Beschluss? Die Mitarbeiter des Jugendamtes haben das Kind einfach so rausgeholt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ohne gerichtlichen Beschluss?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz