So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22851
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, meine Mutter hat im Januar einen schweren Unfall

Kundenfrage

Guten Tag, meine Mutter hat im Januar einen schweren Unfall im eigenen Haushalt. Dadurch ist Sie nun schwer krank, hat ein Schädelhirntrauma, epileptische Anfälle, Stück der Schädeldecke musste entfernt werden und Sie muss wöchentlich ins Krankenhaus zur Behandlung. Durch die ganzen Medikamente haben sich einige Nebenwirkungen entwickelt, so auch Eifersucht auf meinen Vater. Sie unterstellt ihn immer, dass er fremdgehen würde. Deswegen hat Sie Ihn ständig kontrolliert. Nun ist es so, dass Sie immer eine Frau angerufen hat, welche Sie selber nicht kennt, jedoch hat Sie vermutet, dass hier etwas läuft. Sie hat diese Dame öfter angerufen, so dass diese jetzt diese jetzt Anzeige erstattet hat. Die Polizei möchte nun meine Mutter sprechen. Dürfen die das überhaupt in Ihrem Zustand?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wissen Sie denn, welcher konkrete strafrechtliche Vorwurf Ihrer Mutter zur Last gelegt wird? Ist Strafanzeige erstattet worden, und hat Ihr Mutter eine polizeiliche Vorladung erhalten

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich weiss, dass die Polizei heute bei Ihr angerufen hatte. Diese hatten sich für morgen angekündigt, wollten Sie zu Hause besuchen kommen und Sie dazu befragen. Sie hat dann gesagt, dass Sie lieber aufs Revier kommen möchte. Nun soll Sie dann morgen dorthin kommen.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre ergänzenden Mitteilungen!

Zunächst einmal ist mitzuteilen, dass hierzu KEINE gesetzliche Verpflichtung besteht! ihrer Mutter steht es völlig frei, der Aufforderung der Polizei Folge zu leisten oder nicht. In Anbetracht des gesundheitlich angeschlagenen Zustands Ihrer Mutter rate ich Ihnen an, dass Ihre Mutter NICHT bei der Polizei erscheint, um sich nicht durch unbedachte Äußerungen selbst unnötig in Schwierigkeiten zu bringen.

Selbst wenn gegen Ihre Mutter ein formelles Ermittlungsverfahren eingeleitet würde, wäre Ihre Mutter NICHT verpflichtet, sich zur Sache zu äußern oder einer polizeilichen Vorladung Folge zu leisten.

Ich rate Ihnen daher an, Ihrerseits Verbindung mit der Polizei aufzunehmen und dieser mitzueteilen, dass Ihre Mutter nicht erscheinen wird. Teilen Sie der Polizei mit, dass Ihre Mutter einen schweren Unfall erlitten, sie sich daher außerstande sieht, den Termin wahrzunehmen und dass zudem kein Anlass für eine polizeiliche Befragung Ihrer Mutter besteht, sofern nicht ganz konkrete Anhaltspunkte für eine Straftat vorliegen, die die Polizei dann auch benennen müsste.

Geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys) für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden!

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung
erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt