So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Räte, ich bin bei der AOK freiwillig Versichert.

Kundenfrage

Sehr geehrte Räte,
ich bin bei der AOK freiwillig Versichert. Aufgrund eines Fachärztemangel in unserem Gebiet, der von der Kasse nicht behoben wird, habe ich meine Termine für dringende Hautfacharztbesuche bei einem Arzt außerhalb unseres Kreisgebietes mit entsprechender Entfernung entscheiden müssen.
Für die Anreisen will ich die AOG mit einer Fahrtkostenbeteiligung belasten. Das Schreiben mit meinen Forderungen wurde jedoch negativ beantwortet.
Meine Frage:
kann ich die Versicherung rechtlich zur Zahlung zwingen?
Die Anlagen über meine Forderung und die Ablehnung der AOK sind in meiner Email vom 30.11.15 als Anlage an Sie gesandt worden.
MfG
Manfred Seibold
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!Besten Dank für Ihre Frage. Ich muss zunächst höflichst darum bitten, die von Ihnen erwähnten Anlagen nochmals zu übersenden. Ich kann diese Anlagen nicht sehen. Vermutlich hat die Übertragung nicht funktioniert. Vielen Dank!