So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16679
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, wir besitzen ein Grundstück im Kreis Segeberg Schleswigholstein

Kundenfrage

Hallo, wir besitzen ein Grundstück im Kreis Segeberg Schleswigholstein mit einem Einfamilienhaus direkt auf der Nachbarschafts Grenzen hat unser Nachbar vor 18 Jahren ein Schuppen errichtet in der Länge von 17 m ,wir haben niemals Einspruch eingelegt weil wir die Nachbarn gut kannten.das Nachbargebäude wurde jetzt verkauft und der neue Nachbar baut einen Carport an diesen Schuppen an im Abstand von 3 m zur Grundstücksgröße und 30 cm zum alten Carport haben wir eine Möglichkeit den Neubau zu verhindern? Danke ***** ***** Information.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für ihre freundliche Anfrage. Darf ich höflich fragen: wurde denn der Schuppen von der Baubehörde genehmigt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke ***** ***** schnelle Bearbeitung.
Der Schuppen besteht aus einer Doppelgarage und Werkstatt,alles direkt miteinander verbunden und ein Dach. Da die Maße der LBO entsprächen wurde keine Baugenemigung eingeholt.
Es geht explizit nur um den Carportanbau und ggf. um die Verhinderung des Baues durch Hinweis das der alte Schuppen nicht zugelassen ist.
Wie gesagt vor 18 Jahren gebaut und wir nicht dagegen gesagt.
( nichts schriftliches).
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Das ist nicht ganz korrekt.
Nach Paragraph sechs der Landesbauordnung darf zwar an die Grenze gebaut werden, und es darf auch eine Garage an die Grenze gebaut werden, diese darf aber nicht länger als 9 m sein.
Der bestehende Zustand ist also baurechtswidrig, wenn sie sich an das Bauamt wenden dann muss diese Garage abgerissen werden.
Bestandsschutz gibt es nur bei rechtmäßigen, nicht aber bei rechtswidrigen Bauten
Hierbei ist es gleichgültig, dass bereits 18 Jahre vergangen sind.
Sie können Ihren Nachbarn mitteilen, dass Sie bereit sind ,den bestehenden Zustand zu dulden, nicht aber einen erneuten Anbau.
Dann würden sie sich an die Baubehörde wenden, was zur Folge hätte, dass wahrscheinlich die gesamte Garage beseitigt werden muss
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich bitte höflich um Mitteilung was einer positiven Bewertung entgegensteht
Haben Sie noch Fragen ?
Gerne

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz