So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6016
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Beleidigung

Kundenfrage

beleidigung
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

welche Fragen haben Sie ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

hallo...ich habe einen ordnungshüter der mir ein knöllchen mit einer emfindlichen geldstrafe verpasst hat,mit aschloch beschimft.nun ist es zu einer schriftlichen anhörung gekommen...wie soll ich mich verhalten? gruss

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

es ist davon auszugehen, dass sichder Vorwurf nicht verleugnen lässt. Damit wäre die beste Strategie das Zugeben der Tat. Zudem sollten Sie sich - am besten schriftlich - bei der Person entschuldigen.

Wenn Sie dies befolgen und noch keine Vorstrafe wegen ähnlicher Vorfälle haben, wird das Verfahren gegen Sie eingestellt werden oder maximal wird man eine Einstellung vornehmen gegen Auflage der Zahlung einer kleineren Geldbuße (meist 200 EUR).

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie noch keine Bewertung abgegeben haben, teilen Sie bitte mit, was einer solchen entgegensteht. Sie haben eine der Rechtslage entsprechenden Antwort erhalten, sodass es ein Gebot der Fairnis ist, sofern keine weiteren Fragen bestehen, die Antwort zu bewerten.

Bitte veranlassen Sie nun die Bewertung. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz