So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

In einem von mir vermieteten Mehrfamilienhaus gab es für

Kundenfrage

In einem von mir vermieteten Mehrfamilienhaus gab es für eine
Dame eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit als lebenslanges
unentgeltliches Wohnrecht gemäss 1093 BGB.
Die Dame ist am 4.11.15 verstorben. Die Löschungsbewilligung
des Grundbuchamtes liegt mir vor.
Frage:
Ab wann haben die Erben Miete zu zahlen bzw. innerhalb welchen
Zeitraumes muss geräumt werden.
Gruß Gerd
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank ***** ***** Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.
Mit dem Ableben der aus dem Wohnrecht Berechtigten ist das Wohnrecht erloschen.
Das Wohnrecht ist also nicht etwa auf die Erben übergegangen, so dass diese von diesem nun Gebrauch machen könnten.
Mit dem Erlöschen des Wohnrechts sind die Erben der Verstorbenen verpflichtet, die Wohnung unverzüglich zu räumen.
Hierzu sollten Sie den Erben schriftlich und nachweisbar (Einchreiben) eine Frist von maximal 7-10 Tagen ab Briefdatum setzen. Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach fruchtlosem Ablauf der Frist die Möbel durch eine Speditionsfirma entfernen und einlagern lassen und dass die Erben die hierfür anfallenden Kosten und Aufwendungen als Verzugsschaden zu tragen haben werden.
Geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.
Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden!
Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.
Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.
Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-xv7892fa- „ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz