So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin jetzt Pensionist und werde mit einer Jahre zurücklieg

Kundenfrage

ich bin jetzt Pensionist und werde mit einer Jahre zurückliegenden Angelegenheit konfrontiert. Ich kann keine verbindliche Aussage von einem RA bekommen, ob in meinem Fall eine Provisionspflicht an meinen X+Y-Makler besteht.

Vielleicht können Sie mir auf Grund Ihrer jahrelangen Erfahrung sagen, ob ich provisionspflichtig bin.

In meinen Hauptvertrag vom 19.8.2009 mit X+Y Makler steht wörtlich: "Als Hauptvertrag, der zur Fälligkeit eines Provisionsanspruches von X+Y M. an den Auftraggeber führt, gilt im gesetzlich zulässigen Rahmen jeder erfolgte und rechtswirksame Vertragsabschluss des AG mit dem Kandidaten (z.B. Firmen-Kaufvertrag, Firmen-Beteiligungsvertrag, Firmen-Übernahme durch Miet-, Pacht- oder Rentenzahlungen, Fusion, Kooperations- oder Dienstvertrag usw), der eine regelmäßige und/oder nachhaltige Geschäftsbeziehung zwischen dem AG und dem Kandidaten im Sinne dieser Vereinbarung begründen. Es ist hierbei unerheblich oder Kauf oder die Beilegung/Kooperation usw. im Zuge des Share-Deals (Übernahme des Rechtsmantels der Firma) oder Asset-Deals (Übernahme des firmenvermögend ohne Rechtsmantel) erfolgt!" Ein Verkauf des Unternehmens kam wegen Finanzierungsprobleme des Kandidaten nicht zustande. Ich habe mit dem X+Y-Berater im Vertrag vereinbart, dieser per 31.12.2010 endet. 2011 habe ich einen Handelsvertretervertrag mit dem Kandidaten abgeschlossen, der nur auf Grund meiner Auftrags- und Kundenvermittlung zu Provisionszahlungen vom April 201111bis Dezember 2013 zu meinem Gunsten geführt hat. Mein Firmenmantel blieb bestehen und es gingen keine Unter-nehmensanteile an den Kandidaten. Am 3.11.15 stellt mein M+A-Berater Provisionsansprüche, weil er angeblich erst jetzt vom M+A-Berater des Kandidaten von dem HV (Handelsvertretervertrag) erfahren hat. Kann es sein, dass die X+Y Provisionsansprüche dennoch berechtigt sind, weil er erst jetzt von einem "Kooperationsvertrag" zwischen dem Kandidaten und mir erfahren haben soll oder ist der Provisionsanspruch in jedem Fall wegen Verjährung erloschen? Dies ist die wichtigste Frage.

In Erwartung Ihrer kurzen Antwort verbleibe ich m.fr.Gr. ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Der Leistungszeitraum endete also mit dem Ablauf des 31.12.2010. Insoweit begann am 01.01.2011 die Verjährung von 3 Jahren nach §§ 195, 199 BGB. Mit Ablauf des 31.12.2013 trat dann auch Verjährung ein. Natürlich kann man auch auf die Kenntnis abstellen. Warum aber sollte der Berater erst jetzt Kenntnis erlangt haben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe für Rückfragen gern zur Verfügung.
Sofern keine Rückfragen mehr bestehen, bitte ich darum, meine Antwort zu akzeptieren und eine positive Bewertung abzugeben.
Vielen Dank.