So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Gibt es beim Europäischen Gerichtshof, wenn man eine Klage

Kundenfrage

Gibt es beim Europäischen Gerichtshof, wenn man eine Klage einreichen will aber keinen Anwalt findet, die Möglichkeit, dass man einen Anwalt als Pflichtanwalt gestellt bekommt
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn Sie eine Klage beim Gerichtshof einreichen möchten und sich dazu eines Rechtsanwalts bedienen möchten, können Sie dafür zwar Prozesskostenhilfe beantragen. Man ordnet Ihnen dann bei Vorliegende der Voraussetzungen einen Anwalt bei. Diesen müssen Sie jedoch selbst beauftragen. Das Gericht ist nicht verpflichtet, Ihnen einen bestimmten Anwalt zu stellen.
Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre positive Bewertung durch Anklicken von mindestens drei Sternen (Alternativ: grüne Smilies) freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Haben Sie vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
K. Nitschke
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Man ordnet Ihnen dann bei Vorliegende der Voraussetzungen einen Anwalt bei. . Das Gericht ist nicht verpflichtet, Ihnen einen bestimmten Anwalt zu stellen.

Ganke für Ihre Antwort. Jetzt weis ich aber genauso wenig als vorher. Wenn Sie schon schreiben, dass das Gericht nicht verpflichtet wäre . . . , da müssten Sie mir zumindest wohl sagen können wo dies geregelt stehen täte. Wenn dies in der Tat ohne Regelung so wäre. Dies würde ja bedeuten, dass alle Personen die wie per Massen.-email bzw. desweiteren schlecht noch gemacht würden, beim Europäischen Gericht nichts klagen könnten. Selbst beim EuGH wurde ich wahrscheinlich schlecht gemacht die Jahre, sonst wäre es mir wohl bestimmt schon gelungen meine Klage anzugehen.

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen,
wenden Sie sich bitte an einen anderen Kollegen. Ich bin nicht bereit, in diesem Ton weiter zu beraten. Ich gebe die Frage frei.
Hochachtungsvoll,
K. Nitschke
Rechtsanwältin
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Besteht noch Beratungsdarf? Soll noch ergänzend zur Beratung der Kollegin Stellung genommen werden?