So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mit 18 Jahren habe ich einen kleinen Waffenschein beantragt

Kundenfrage

Guten Abend.
Mit 18 Jahren habe ich einen kleinen Waffenschein beantragt. Dieser wurde genehmigt. Eine Waffe habe ich mir auch gekauft. Im gleichen Jahr gab es Probleme mit einigen Jugendlichen vor unserer Haustür. Ich musste einen Schuss in die Luft abgeben. Die Polizei hat mich wegen Nötigung angezeigt. Die Anzeige wurde unter folgenden Bedingungen fallen gelassen: Abgabe der Waffe sowie des Waffenscheins.
Mein Frage: Ist es ca. 5 Jahre nach dem Vorfall möglich einen neuen kleinen Waffenschein zu beantragen ? Ich bin nicht vorbestraft. Keinerlei Eintragungen in meinem Führungszeugnis.
Viele Dank !
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es geht ja im WaffenG immer um die "Zuverlässigkeit". Da Sie nicht vorbestraft sind, bestehen auch keine Bedenken. Allein die Anzeige steht dem nicht entgegen. Ermittlungen gab es ja damals nicht. Insoweit sehe ich keine Probleme.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bestehen noch Nachfragen?
Gern beantworte ich diese.
Anderenfalls bitte ich um Akzeptierung und positive Bewertung und bedanke ***** *****

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz