So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wenn man wegen 6 wo wg rückenschmerzen und danach wegen knieschmerzen/gelenkschmerzen

Kundenfrage

Wenn man wegen 6 wo wg rückenschmerzen und danach wegen knieschmerzen/gelenkschmerzen krankgeschrieben wird fällt man dann ins Krankengeld oder sind das 2 verschiedene Diagnosen. Frage mich das weil beides mit M anfängt. Ich hoffe man kann mir weiterhelfen. Danke
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Maßgeblich ist die Krankheitsursache für die Beschwerden, also die Diagnose.
Handelt es sich um verschieden Diagnosen, dann besteht zunächst erst einmal wieder einen Entgeltfortzahlungsanspruch für 6 Wochen gegen den Arbeitgeber. Es besteht also dann kein Anspruch auf Krankengeld.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja die Frage war sind Rückenschmerzen und knieschmerzen die gleiche Diagnose? Dass bei verschiedenen das Geld weiter bezahlt wird ist mir klar. Ich will konkret wissen ob die beiden Sachen unterschiedliche Diagnosen sind. Bitte konkreter.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
ich bin kein Arzt und kenne nicht die Diagnose Ihres Arztes. Hierzu müssten Sie Ihren Arzt befragen, der Sie krank geschrieben hat oder bei Ihrer Krankenkasse nachfragen.
Dies ist offensichtlich keine rechtliche Frage, so dass ich die Anfrage frei gebe.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich verstehe auch nicht warum sie die Frage überhaupt beantworten Sie war ursprünglich an einen frauenarzt gestellt...

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie haben Ihre Frage bei "Recht und Justiz" eingestellt.
Ich leite diese an "Medizin" weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz