So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAin Pesla.
RAin Pesla
RAin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 362
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht / Urheberrecht / Schmerzensgeld /Arbeitsrecht ALG 2 Grundsicherung / Tierrecht / Strafrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAin Pesla ist jetzt online.

Hallo .... ich hoffe bei folgendem auf ihren rat ....... mein

Kundenfrage

hallo .... ich hoffe bei folgendem auf ihren rat ....... mein
Status: Wir warten auf Sie
Kategorie:
Medizin
Preis: 50 €
Zu Favoriten hizufügen
Die Frage wurde am Samstag, 14. November 2015 09:33 EST gestellt
4 Beantwortete Fragen
hallo ....
ich hoffe bei folgendem auf ihren rat .......
mein mann hat eine schleimbeutelentzündung die zur zeit mit antibiotika behandelt wird
, seit mittwoch bekommt er antibiotika ,wenn er den verband mal abmacht ist er jedesmal völlig durchnässt und aus dem arm kommt eine gelblich -milchige manchmal grüne flüssigkeit und das nicht wenig. der arm ist ziemlich geschwollen einschließlich der hand.
ich muss dazu sagen er hat in dem arm ,unfallbedingt ,eine platte mit acht schrauben,
vorhin ist er schlagartig kreide bleich geworden fast umgekippt und ihm war ziemlich schwindlig. er liegt seit dem und schläft aber wirklich besser geht es ihm noch immer nicht
,kann das durch den arm kommen,kann das eine blutvergiftung sein ,soll ich lieber den arzt rufen???
bitte helfen sie mir
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAin Pesla hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bin keine Ärztin. Sie sollten sich umgehend bei einer Klinik erkundigen bzw. dem ärztlichen Not- bzw. Bereitschaftsdienst. Bitte kontaktieren Sie dort jemanden telefonisch. Falls es Ihrem Mann nicht besser geht rufen Sie einen Notarzt.

Bitte denken Sie daran: Ich bin kein Arzt sondern Anwältin.
Experte:  RAin Pesla hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich habe Ihre Frage an die Kollegen aus der Medizin weiter gemeldet und hoffe, Sie erhalten von dort bald eine Antwort...I