So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Letzten Mittwoch einen leichten Unfall erlitten

Kundenfrage

hallo,guten tag;meine Frage an Sie:Ich habe seit letzten Mittwoch einen leichten Unfall erlitten,habe mir dabei eine Weber B fraktur am re Knöchel(Sprunggelenk) erhalten.Ich war in der Notaufnahme Unfallchirugie.Jetzt bin ich ohne finanzielle Absicherung.Das heißt ich habe seit längerem keine Krankenversicherung weder gesetzliche noch private.Ich beziehe auch keine Gelder vom Staat(Arbeitslosengeld II usw.)Nun bin ich in einer Notlage.Habe schon Antrag "Hilfe zum Lebensunterhalt" erhalten. Ich bin selbsständig im Gartenbau und habe die letzten Jahre überwiegend in der Gartenpflege geringfügig erwirtschaftet.Habe nun vor Antrag auf Arbeitslosengeld II zu beantragen.Mir fehlt nun die Soziale Hilfe in der Versorgung.Ich habe keiner Gelder erspart. Es reicht gerade für das nötigste.Den Haushalt meiner Mutter finanziere ich teilweise mit.Nun bin ich bis zum Frühjahr ohne finanzielle Absicherung.Was kann ich tun?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Werden staatliche Hilfen abgelehnt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich bin überrascht das man mir so schnell antwortet.Ob ich mit dem Experten zufrieden bin kann ich nicht sagen,da ich noch nichts konkretes erkennen kann.Wie gesagt,ich habe die Anträge für staatliche hilfen wie zb.Antrag auf Arbeitslosengeld II und Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SzGb noch nicht bearbeitet und somit kann ich auch nicht sagen ob diese abgelehnt werden.In erster Linie geht es mir um eine Krankenversicherung.Ich habe etwas recherchiert und bin über Versicherung in der Gesundheit über die "Auffangpflichtversicherung" gestolpert.Aber wie das nun genau zu beantragen ist,weiß ich noch nicht.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Auffangpflichtversicherung nach § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V In der Tat gibt es diese. Dies läuft parallel mit der Beantragung der staatlichen Leistungen, sodass Sie hier Druck machen sollten, dass man schnell über die Anträge entscheidet.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bestehen noch Nachfragen?
Gern beantworte ich diese.
Anderenfalls bitte ich um Akzeptierung und positive Bewertung und bedanke ***** *****

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz