So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21562
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Weiblich ,22) arbeite in einem Transportunternehmen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich (weiblich ,22) arbeite in einem Transportunternehmen als Fahrerin (Sprinter).
Der Kunde hatte eine große Türe bestellt.Er kam raus um mir zu helfen.Doch dann sagte er zu seinem Kollegen: Hey Bernd , komm mal kurz,sie schnauft schon aus allen Löchern.
Zudem auch sagte er zu meinem Chef das lieber ein Mann kommen soll anstatt eine Frau.
Nun wollte ich wissen ob ich da eine Anzeige erstatten kann.
Bitte Sie um Rat und Hilfe
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider werden Sie unter den mitgeteilten Umständen keine Strafanzeige erstatten können, denn die gefallenen Bemerkungen sind strafrechtlich nicht erheblich.

In Betracht kommt allein eine Beleidigung, strafbar gemäß § 185 StGB.

Eine Beleidigung stellt den Angriff auf den Ehr- und Achtungsanspruch einer Person durch eine Kundgabe der Nicht- oder Missachtung in Wort oder Tat dar.

Die in Ihrem Fall getätigte Äußerung:

"Hey Bernd , komm mal kurz,sie schnauft schon aus allen Löchern."

sowie die weitere Bemerkung, wonach besser ein Mann hätte erscheinen sollen, erfüllen nicht die Voraussetzugen einer solchen strafbaren Beleidigung.

Ich bedaure, Ihnen keine erfreulichere Mitteilung machen zu können, aber ich muss Ihnen die Rechtslage wahrheistgemäß darstellen.

Geben Sie abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden. Auf die Rechtslage habe ich keinen Einfluss - ich kann Ihnen diese nur objektiv und wahrheitsgemäß erläutern!

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie denn nun noch Nachfragen ("Dem Experten antworten")?

Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer positiven Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz