So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rain Nitschke.
Rain Nitschke
Rain Nitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1396
Erfahrung:  Fachanwältin f Familienrecht, Fachanwaltslehrgänge Steuer- und Erbrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rain Nitschke ist jetzt online.

Rumänische Scheidungsrecht

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Grass
Ich habe eine Frage, es geht um das rumänische Scheidungsrecht.
Ich hatte vor 2 Jahren eine Beziehung mit einer rumänischen Frau. Leider wurde sie von einem rumänischen Mann Schwanger und hat diesen letztes Jahr auch geheiratet. Sie haben haben also ein Kind zusammen. Ihr M***** *****ebt sie und das Kind sehr viel und er vernachlässigt nichts. Allerdings ist diese Rumänische Frau ist sehr anspruchsvoll, Ihr Mann verdient angeblich nicht genug um eine Familie zu ernähren. So will sie nicht weiter leben und möchte die Scheidung.Sie war angeblich beim Anwalt und kann nach 5 Monaten geschieden werden. Gibt es in Rumänien auch ein Trennungsjahr bei einem Jahr Ehe? Bitte schildern Sie mir den Ablauf?
Vielen Dank ***** ***** Antwort.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
herrscht den Einvernehmen zwischen den Eheleuten über die Auflösung der Ehe, oder will der Ehemann an der Ehe festhalten? Gibt es außer der finanziellen Situation noch weitere schwerwiegende Gründe, nicht an der Ehe festzuhalten?
Diese Fragen sind wichtig für das Verfahren, welches durchlaufen werden muss.
Mit freundlichen Grüßen
K. Nitschke
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein, es herrscht kein Einvernehmen. Ihr M***** *****ebt sie und das Kind und will keine Scheidung

Sie hat sich das Leben mit Ihm anders vorgestellt, angeblich muss Sie für das tägliche Familienleben sorgen weil er nix macht, fühlt sich vernachlässigt usw,..... aber das ist Auslegungssache.

Das Problem ist aus meiner Sicht die unzufriedene finanzielle Situation von Ihrer Seite.

Aber ok,...alles Auslegungssache. Aber wie ist das mit dem Trennungsjahr??? Könnte die Ehe nach 5 Monaten schon geschieden werden?

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank ***** ***** Nachtrag!
Grundsätzlich hat Rumänien den Ruf, dass dort Scheidungen schnell und relativ kostengünstig durchgeführt werden können. Daher nutzen z.B. viele Italiener die Möglichkeit, sich dort scheiden zu lassen, die sonst 5 Jahre für eine Scheidung benötigen.
5 Monate sind daher durchaus realistisch. Allerdings nur, wenn sich die Ehepartner einig sind!
In Rumänien kann eine Ehescheidung seit 2011 gemäß Art 373 codul civil auf folgende Gründe gestützt werden:
a) eine Vereinbarung zwischen den Ehegatten, den Antrag beider Ehegatten oder den Antrag eines Ehegatten, der durch den anderen Ehegatten angenommen wird
b) dass die Beziehungen zwischen den Ehegatten schwer verletzt sind und die Fortsetzung der Ehe nicht mehr möglich ist
c) den Antrag eines Ehegatten nach einer Trennung, die mindestens zwei Jahre gedauert hat
d) den Antrag eines Ehegatten, dessen Gesundheitszustand es für diesen unmöglich macht, die Ehe fortzusetzen.
Wenn also keine schwerwiegenden Gründe vorliegen, die ich in Ihren Ausführungen nicht erkennen kann, wird Ihre Bekannte zunächst zwei Jahre Trennungszeit hinter sich bringen müssen.
Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre Bewertung durch Anklicken von mindestens drei Sternen freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
K. Nitschke
Rechtsanwältin
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Ratsuchende,
Sie haben meine Antwort gelesen aber noch nicht bewertet. Benötigen Sie weitere Informationen? In dem Fall stellen Sie gerne Ihre Nachfrage zu diesem Thema = dem Experten antworten. Anderenfalls darf ich um Ihre Bewertung bitten, da auf diese Weise die Beratung vergütet wird. Es wird lediglich das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet. Weitere Kosten entstehen Ihnen nicht. Vielen Dank
K Nitschke
Rechtsanwältin
Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 1 Jahr.
Teilen Sie doch bitte mit, was einer Bewertung und somit Vergütung der Antwort entgegen steht? Sie haben bereits eine Anzahlung geleistet, die durch Ihre Bewertung an mich weiter geleitet wird. Daher entstehen Ihnen dadurch keine weitere Kosten. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz