So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16465
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Der Sohn, der Eigentümer der Wohnung ist will jetzt seinen

Kundenfrage

Der Sohn, der Eigentümer der Wohnung ist will jetzt seinen Eltern das Lebenslange
Wohnrecht einräumen, obwohl er eine1.rangige Grundschuld eingetragen hat. Was tun?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Das W0ohnrecht ist nachrangig gegenüber der Grundschuld, wenn es später als diese eingetragen ist.
Eine neue Grundschuld hingegen die zeitlich später als das Wohnrecht eingetragen ist tritt hinter dem Wohnrecht zurück
Welches Recht vorrangig ist richtet sich also immer nach dem Datum der Eintragung
Die neue Grundsshuld kann also eingetragen werden, ist aber nachrangig, wenn dies später als der Eintrag des Wohnrechts erfolgt
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen
bitte fragen Sie gerne nach
wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

die Frage war wie kann ich das Wohnrecht eintragen, wenn die Grund-schuld vorher schon bestanden hat

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Sie können das ohne weiteres eintragen lassen, das sind verschiedene Abteilungen.
Das Wohnrecht ist allerdings dann später eingetragen als die Grundschuld und fällt im Rang hinter diese zurück. Das bedeutet, wenn aus der Grundschuld versteigert wird erlischt das Wohnrecht
Um ein Wohnrecht zu vereinbaren und eintragen zu lassen müssen Sie sich zum Notar begeben.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
BITTE BEACHTEN: Sollte ich auf Ihre Nachfragen nicht zeitnah antworten, dann habe ich Sie nicht bekommen. Bitte stellen Sie die Nachfrage dann noch einmal.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen ? Gerne wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz