So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an jopikar.
jopikar
jopikar, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 126
Erfahrung:  LL.B. (University of London)
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
jopikar ist jetzt online.

Gibt es hier eine Verjährung auch was die Pfändung anbelangt?

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, wie sieht es aus mit diesem Vetrag. Es geht um einen Kreditvertrag + Pfändung. Gibt es hier eine Verjährung auch was die Pfändung anbelangt?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Person hat sich nie für eine Rückzahlung interessiert war zeitweilig auch den entsprechenden Projekten beteiligt.Die Letzte Zahlung erfolgte 04.04.2013 April 2016 wären hier schon mal 3 Jahre Vergangen bezhlz wurden eigentlich nur 400€
mehr nicht.Ich habe auch entsprechend Veträge über die Beteiligungen.Jetzt ist es so, das Kontakte die über mich entstanden sind schlecht gemacht werde. Obwohl er Nutznießer von meiner Firma ist.Erst ab dem moment wo ich erklärte das das GEschäftsmodel so nicht funktioniert und ich Ihm eben keine Kontakte mehr leite, entsprechend anfängt zu diffamieren.Hier denke ich über eine Unterlassung nach, da ich ebenfalls diese Beteiligungen nachweisen kann.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  jopikar hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Ratsuchender,
grundsätzlich verjähren Ansprüche aus Darlehensverträge drei Jahre nach Schluss des Jahres, in dem Sie entstanden sind, §§ 195 ff. BGB.
Der ursprüngliche Darlehensvertrag ist aus 2007. Am 04.04.2013 wurde die letzte Rate bezahlt. Am dem 01.10.2009 sollten monatliche Raten i.H.v. 800,00 EUR zurück bezahlt werden. Hierzu ist es bis 04.04.2013 auch gekommen.
Wurde der Darlehensvertrag dann vom Darlehensgeber einmal gekündigt oder wurde einfach nie wieder darüber gesprochen?
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
gezahlt wurden gesamt nur 400 € mehr nicht und das 2013 bis 04.04.13.- Wann ist es verjährt?- Kann eine Pfändung einsetzen?
Das Mobilar wurde in dieser Zeit mehrmals umgetauscht bzw.neu investiert.
- Kann ein Mietvertrag übertragen werden?
- Der Mietvertrag und die Firma sind von mir gegründet im Jahre April 2008 geschlossen.Nachweisslich laut seinen Kontoauszüge seit 2007 wurden nicht 70.483 € sondern ca 52 000€ überwiesen das habe als mail Nachricht von der Person erhalten, da ich die genau Zahl wissen wollte.Der Kredit-Vertrag wurde mit der besagten Person in April 2009 geschlossen, ich habe damals aus der Not herraus unterschrieben.Die Person hat sich nie interessiert, wie gesagt hat in projekten Mitgearbeitet und war Nutznieser der Firma.- Wie sieht es aus bei diffarmierung, kann ich Ihn nach der Verjährung auf eine Unterlassung klagen?Wie gesagt ich habe genug Unterlagen über seine Beteiligungen und er eigentlich nur das Geld sieht??besteht die Möglich zu telefonietren bei weiteren Fragen? Vielleicht lässt sich so einiges besser klären.
Experte:  jopikar hat geantwortet vor 1 Jahr.
da nicht weiter bezahlt wurde, gerieht man schon 2013 in Verzug. Damit ist Verjährung zum 31.12.2016 möglich. Hier sollte der Anspruch also geltend gemacht werden. Eine Pfändung bezieht sich nicht auf das Altmobiliar, dondern auf das gegenwärtige Mobiliar. Hier kann gepfändet werden. Wir können auch gerne telefonieren. Bitte schicken Sie mir Ihre Nummer na***@******.***, ich werde Sie anrufen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz