So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6179
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich habe 1994 einen Bank Kredit bei der BHW Bank bekommen

Kundenfrage

ich habe 1994 einen Bank Kredit bei der BHW Bank bekommen und 1996 bekam ich einen Titel oder Gerichts Beschluß oder Zwangsvollstreckung wie auch immer. von dem Jahre 1996 bis jetzt 2015 hatte ich weder von Gericht noch von Inkasso Institut was gehört. all die Jahre bekam ich nichts bis auf heute, da kam ein Brief von Inkasso Institut ohne Zahlung Aufforderung. man machte mich drauf aufmerksam das ich noch Schulden beim Gläubiger habe und ich möchte doch den beigefügten Personal Bogen ausfüllen. jetzt meine frage, darf ich laut 1.2.2002 auf Grund einer drei jährigen verjährung Frist auf eine verjährung plädieren ? bitte um Antwort, vielen dank
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie schreiben einerseits, dass Sie 1996 einen Gerichtsbeschluss bekamen. Bedeutet dies, dass über die Forderung 1996 ein Gerichtsverfahren durchgeführt wurde ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

hatte damals einen Vollstreckungsbescheid bekommen. jetzt nach Jahren wurde ich erstmal von Inkasso angeschrieben.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

danke für den Nachtrag.

Der Vollstreckungsbescheid wird wie ein Urteil und tituliert die Forderung. Dies bedeutet, dass eine Verjährung erst in 30 Jahre, beginnend ab Rechtskraft der Entscheidung, eintritt (§ 197 Abs. 1 Nr. 3 BGB). Bei Ihnen folglich erst im Jahre 2026. Auch die Tatsache, dass Sie zwischenzeitlich keine Reaktion vom Glä#ubiger gehört hatten, ändert dies nicht.

Verjährt sind allerdings die Zinsen, denn für die gilt die kurze 3 jährigen Frist.Alle Zinsen, die nach der Titulierung bis 2011 entstanden sind, sind verjährt.

Ich bedaure, Ihnen keine positivere Auskunft geben zu können und hoffe gleichwohl, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Fragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt an. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben noch keine Bewertung abgegeben.Bitte holen Sie dies nach oder teilen mit, was einer Bewertung entgegensteht.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie vergessen zu bewerten ? Kein Problem, holen Sie dies einfach nach !
haben Sie noch Fragen ? Ebenfalls kein Problem, stellen Sie diese bitte ein.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz