So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Ich bin seit 6.08.15 lückenlos krankgeschrieben und seit 16.09.15 gekü

Beantwortete Frage:

Hallo Herr Schröter,
ich bin seit 6.08.15 lückenlos krankgeschrieben und seit 16.09.15, da ich gekündigt wurde, nicht mehr Angestellter meines Arbeitsgebers, sondern Krankengeldbezieher. ICh warte auf einen Klinikaufenthalt, der wohl in den nächsten Wochen startet. Jetzt habe ich die letzte Verlängerung meiner Krankschreibung (ab 19.09) nicht innerhalb von einer Woche bei der Kasse gemeldet...sondern eerst nach 2,5 Wochen. Dennoch sind alle Krankschreibungen lückenlos. Die Kasse schreibt mir jetzt, das das Krankengeld ab dem 19.09. ruht und ich keinen Anspruch mehr darauf habe. GAR NICHT MEHR? Eigentlich ruht es doch nur bis zu dem Tag, an dem ich die Kasse von meiner AU-Verlängerung wieder in Kenntnis gesetzt habe, oder habe ich jetzt tatsächlich den Krankgeldanspruch komplett verloren für die zuküpnftigen Monate, denn solange wird es sicher noch dauern mit meinem Krankheitsverlauf... Über eine Antwort, ob ich tatsächlich ganz und komplett aus dem Krankengeldanspruch raus bin, trotz
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,die Vorlagefrist für die AU wird in § 49 Abs. 1 Nr. 5 SGB V auf eine Woche nach Beginn der Erkrankung festgelegt.Da Sie Ihrer Obliegenheit nicht nachgekommen sind, droht nicht nur das Ruhen Ihres Krankengeldanspruches, sondern auch ein völliger Ausschluss Ihres Anspruches.Als Voraussetzung für derartig einschneidende Sanktion ist schon ausreichend, dass Sie sich nicht ausreichend darum bemüht haben, der Krankenkasse die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung fristgemäß zukommen zu lassen, sondern erst nach Ablauf von 2,5 Wochen. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, sehe ich einer positiven Bewertung gerne entgegen.Ihre Nachfrage mögen Sie bitte über den Button „Dem Experten antworten“ stellen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie bitte meine Antwort akzeptieren. Vielen Dank !
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.
Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.
Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatorenteam
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,gern würde ich ihn mit 3 Sternen bewerten aber die Sterne kann ich nicht anwählen und wenn ich auf "Bewerten" drücke, kommt ein Popup. welches sagt, ich müsse erst eine Sternbewertung abgeben...nur das geht eben nicht!Hiermit haben Sie meine Freigabe für 3 Sterne. Das Geld ist auch schon von meinem Konto abgebucht worden. Alles ok.
Danke
Frank Heidemann
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Nachricht, habe der Moderation Bescheid gegeben.
Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Roth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung: Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
RAKRoth und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.