So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Brauche dringend Rat

Kundenfrage

Schönen guten Morgen, ich habe ein sehr komplexes Problem und bin psychisch total am Ende. Ich beschreibe folgenden Fall. Wir haben als BG ergänzend ALGII bekommen. Mein Mann ist in Vollzeit arbeiten, ich hatte einen Minijob. Im Laufe des letzten Jahres konnte ich eine sozialversicherungspflichtige Stelle hinzunehmen. Ich habe diese Stelle nicht gemeldet, ich kann nicht einmal sagen warum, Kontakt zum Jobcenter setzt mich so unter Stress, dass es für mich jedesmal eine Tortour ist. Nun ist es so, wir heizen durchweg im Winter mit einem Kamin, da unsere Wohnung keine Heizung hat. Bisher wurde das Holz immer übernommen. Nun habe ich in den letzten Monaten meinen Minijob gekündigt, um eine Teilzeitstelle anzunehmen (der sozialversicherungspflichtige Job wäre in einen Minijob umgeändert worden). Diese neue Stelle war für mich eine solch psychische Belastung,dass ich dort nach vier Tagen wieder aufhörte und bis zum Ablauf der Kündigungsfrist krankgeschrieben war. Nun stellte ich widerum einen neuen Antrag auf Weiterbewilligung. An einem Tag telefonierte ich mit meinem Sachbearbeiter. Der schrie mich an, dass bekannt wäre, dass ich einen sozialversicherungspflichtigen Job hätte und dies nicht angegeben habe. Er würde die Zahlungen stoppen bis ich alle Unterlagen eingereicht hätte (das ist auch kein Problem und ich stehe ja auch dazu) Allerdings konnte ich gar nicht reagieren, ich war und bin immer noch so fertig, dass ich keine Kraft habe, irgendwie zu funktionieren. Der SB verlangte die letzte Holzabrechnung, ich habe sie hier auch irgendwo, kann sie aber momentan nicht finden und das sagte ich auch. Ich habe wirklich im letzten Jahr Holz bestellt, wie hätte ich den Winter über heizen sollen? Ich bekam ein Schreiben, in dem u.a. stand, dass erst bei Einreichen der Rechnung über eine neue Zahlung des Holzes für dieses Jahr entschieden werden könnte. Das alles war vor ca. 2 Wochen. Am 2.10. erhielt ich vom JC drei Gutschriften von insgesamt ca 700 Euro. Ich weiss aber nicht, wie sie sich zusammensetzen, geschweige denn, habe ich ein Schreiben bekommen. Ich habe solche Angstzustände, dass ich es nicht fertigbringe, mit dem SB in Kontakt zu treten und ich weiss nicht, wie ich mich verhalten soll. Natürlich werde ich für den entstandenen Schaden aufkommen und es tut mir auch sehr leid, nur wie kann ich am besten weiter vorgehen?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Dankeschoen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Frage hat sich erledigt