So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Ein Selbstständiger Landwirt zahlt bisher vom privaten Konto

Kundenfrage

Ein Selbstständiger Landwirt zahlt bisher vom privaten Konto den Rundfunkbeitrag für seinen Privathaushalt. Auf seinen Grundstück ist auch die Betriebsstätte.
Er hat einen Brief vom Beitragsservice bekommen, in dem steht, er habe seine Betriebsstätte noch nicht angemeldet.
Bedeutet das, er muss für den Landwirtschaftsbetrieb nochmals einen Beitrag zahlen? Er hat einen Pkw und keinen Mitarbeiter, also 5,83€?
Muss er außerdem nachzahlen für die Zeit seit dem 01.01.2013?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

es ist leider in der Tat so, dass der Betrieb ebenfalls gemeldet werden muss.

Für Landwirte wurde extra ein gesondertes Infoblatt herausgegeben, welches Sie hier finden:

http://www.rundfunkbeitrag.de/e175/e203/Informationen_zum_neuen_Rundfunkbeitrag_fuer_die_Landwirtschaft.pdf

Hier finden Sie auch eine Tabelle zu den möglichen Kosten. 5,83 EUR ist bei einem PKW und ohne versicherungspflichtige Beschäftige korrekt.

Diese sind leider, sollte der Betrieb bislang nicht angemeldet gewesen sein, auch rückwirkend einforderbar.

Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre positive Bewertung durch Anklicken von mindestens drei Sternen (Alternativ: grüne Smilies) freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Haben Sie vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
Sie haben meine Antwort gelesen aber noch nicht bewertet. Benötigen Sie weitere Informationen? In dem Fall stellen Sie gerne Ihre Nachfrage zu diesem Thema = dem Experten antworten. Anderenfalls darf ich um Ihre Bewertung bitten, da auf diese Weise die Beratung vergütet wird. Es wird lediglich das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet. Weitere Kosten entstehen Ihnen nicht. Vielen Dank
K Nitschke
Rechtsanwältin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team