So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23045
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben im Juli 2014 eine Wohnung gekauft. Wir

Beantwortete Frage:

Guten Tag, wir haben im Juli 2014 eine Wohnung gekauft. Wir haben eine Abrechnung über das komplette Jahr 2014 erhalten. Jetzt wollen die vorherigen Eigentümer eine Abschlagszahlung für das erste halbe Jahr 2014 sowie die Grundsteuer für das zweite Halbjahr. Die Grundsteuer müssen wir bezahlen (lt. Kaufvertrag). Müssen wir den vorherigen Eigentümern auch Nebenkosten zurück erstatten? Oder geht das evtl. zu viel bezahlte Geld automatisch an uns über? Über die Hausabrechnung steht nichts im Vertrag. Von der Hausverwaltung bekommen wir keine separate Abrechnung, da wir zum Abrechnungszeitpunkt Eigentümer waren.
Vielen Dank ***** ***** Hilfe
Anja Behrmann
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da der geschlossene Vertrag keine Bestimmung hinsichtlich der Tragung der Nebenkosten enthält, greift hier die gesetzliche Regelung aus § 446 Satz 2 BGB:

http://dejure.org/gesetze/BGB/446.html

Nach dieser Bestimmung stehen dem Erwerber mit dem Übergang die entsprechenden Nutzungen zu, und er trägt die Lasten.

Für den vorangegangenen Zeitraum bleibt es bei der Nutzungs- und Lastentragung des früheren Eigentümers.

Das bedeutet hier: Sollte sich aus der Jahresabrechnung ein Guthaben aus den NK ergeben, so steht dieses in der Tat anteilig - also bis zum Zeitpunkt des Übergangs - nach § 446 Satz 2 BGB den früheren Eigentümern zu.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben (Button: "Dem Experten antworten"), geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie bitte auf die Sterne/bzw. lachenden Smileys/Buttons).

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.