So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26744
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe 8 Mitarbeiter in meiner Schlosserei,ein Mitarbeiter

Beantwortete Frage:

Ich habe 8 Mitarbeiter in meiner Schlosserei,ein Mitarbeiter ist von einem Arzt insgesamt 3 Wochen krank geschrieben worden und hat sich bei mir unr über SMS unsd Krankenmeldung krank gemeldet.Auf Anrufe von mir hat er nicht reagiert.
Dann bin ich zu seiner Ärtztin und habe diese über sein eigenrtiges verhalten aufgeklärt
(sie ist auch meine Hausärztin,das wusste er nicht).Er hätte am Montag wieder zur Arbeit erscheinen müssen,hat mir aber am Sonntag um Ca.23 Uhr eine SMS gesendet wo drin stand das er sich nicht gut fühle und am Montag zum Arzt gehen werde.Zu einem anderen Arzt.Ich muß sagen das wir in meiner Firma ein sehr gutes Klima haben,wir feiern Weinachten mit den Frauen und machen auch schon mal einen Betribsausflug mit dem Schiff,dazu gibt es im Betrieb kosten los Obst,Mineralwasser und auch Eis.Die Betriebszugehörigkeit dieses Mit arbeiters beträgt 8 Monate,meine anderen 7 Mitarbeiter sind zwischn 2 und 12 jahren bei mir.Ich glaub das spricht für sich.Hinzu kommt das ich diesem Menschen auch noch 1000-Euro geliehen habe un dbei der Steuer geholfen habe,so das er 1600 Euro zurück bekam und ihm zum Nulltarif das Firmenauto für Private zwecke geliehen habe.Für mich ist er enfach nur ein sozialschmarotzer,da er für sine 3 Kinder-von 2 Frauen- wohl keinen Unterhalt zahlen will.Zudem wurde er von einem Arbeitskolegen gesehen wie er in der ersten Woch mit seinem Motorrad herum Fuhr,trotz angeblicher Rückenprobleme und die erste Krankmeldung hat er persönlich nach Feierabend bei Nacht und Nebel in meiner Werkstatt auf em Betriebsgelände eines Kunden abgelegt.Kann ich diesen Mann Kündigen????? Mfg Joachim Rode
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Wenn Sie 8 Mitarbeiter haben, dann findet im Ihrem Falle das Kündigungsschutzgesetz keine Anwendung mit der Folge, dass Sie den Mitarbeiter ordentlich mit einer Frist von 4 Wochen zum 15. des Monats oder zum Monatsende kündigen können, § 622 BGB.
Bei einer fristlosen Kündigung dagegen wäre zunächst eine erfolglose Abmahnung des Mitarbeiters erforderlich (egal ob wegen dem gesundheitsschädlichen Verhalten des Mitarbeiters (Motorradfahren) oder wegen eine unzureichenden und unpünktlichen Krankmeldung).
Kündigen Sie dem Mitarbeiter daher ordentlich mit einer Frist vom 4 Wochen im Sinne des § 622 BGB. Was das Verhalten des Mitarbeiters während der Erkrankung anbelangt, so sollten Sie unabhängig davon eine Abmahnung aussprechen. Sollte sich das Verhalten wiederholen, so können Sie neben der ordentlichen Kündigung noch zusätzlich fristlos kündigen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.