So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26989
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben eine Immobilie erworben, hierbei sind Maklerkosten angefallen. Der Ma

Beantwortete Frage:

Guten Tag, wir haben eine Immobilie erworben, hierbei sind Maklerkosten angefallen. Der Makler hat uns weder den Energieausweis zur Verfügung gestellt, noch war er bei dem Notartermin anwesend, von dem er nachweislich wusste, wann er statt fand, denn nur eine Stunde später hat er uns eine Rechnung zugesandt. Da der Makler bei dem Termin nicht anwesend war und auch sonst nicht zu erreichen, konnten wir unsere Fragen zu dem Haus nicht stellen. Unter anderem ging es darum, ob der Eternit Schacht im Heizungskeller mit Asbest belastet ist (Baujahr 1962). Zudem hätten wir gerne die im Exposé angegeben Renovierungen durch Rechnung belegt gewusst. Nun lässt man einen Notartermin nicht einfach platzen, nur weil der Makler nicht anwesend ist. Geärgert haben wir uns aber schon und dies in einem Brief an ihn zum Ausdruck gebracht. Die hierin avisierte Kürzung der Courtage veranlsste den Makler einen Anwalt einzuschalten, der nun eine Honorarforderung erhebt und mit Mahnverfahren droht. Was nun?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Haben Sie denn die vom Makler in der Rechnung festgelegte Zahlungsfrist bereits überschritten?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Der Makler hat die Courtage innerhalb von drei Wochen nach Rechnungsstellung erhalten, der Anwalt hatte uns eine Frist gesetzt, die wir aber unterschritten haben. Bei der Formulierung "zahlbar sofort" sind wir m.W. innerhalb der o.a. Zahlungsspanne nicht in Verzug geraten.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Info.
Die Anwaltskosten als sogenannte Rechtsverfolgungskosten müssen Sie nur dann bezahlen, wenn Sie mit dem Ausgleich der Kosten des Maklers in Verzug geraten sind, § 286 BGB
Dazu müsste der Makler Ihnen eine feste bestimmte oder bestimmbare Frist gesetzt haben. Die Formulierung "zahlbar sofort" reicht hier nicht aus.
Als Folge geraten Sie erst nach Ablauf der 30 Tage nach Rechungstellung nach § 286 III BGB in Verzug.
Mangels Verzug müssen Sie also die Anwaltskosten nicht begleichen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
ErlaubenSie noch eine Nachfrage, der RA begründet seine Forderung damit, dass wir ohne sein Einschreiten auch nicht innerhalb der Frist gezahlt hätten (wir hatten ja eine Minderung in den Raum gestellt). Gibt es Urteile hierzu? Danke
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gerne!
Rechtsverfolgungskosten können nur dann geltend gemacht werden, wenn der Anwalt nach Verzugseintritt beauftragt wurde, ferner können die Kosten dann geltend gemacht werden wenn Sie sich dem Makler gegenüber schadensersatzpflichtig gemacht haben ( BGH in BGHZ 170, 86 = NJW 2007, 1346
Allein die hypothetische Annahme dass Sie ohne Anwalt nicht pünktlich und vollständig innerhalb der 30 Tage gezahlt hätten reicht nicht aus.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.