So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben in unser Wohnung (4Zimmer, 700€Warm) bereits

Kundenfrage

Hallo, wir haben in unser Wohnung (4Zimmer, 700€Warm) bereits vor dem Einzug (08/13) einige Mängel festgestellt und uns von den Vermietern versichern lassen, dass diese Zeitnah beseitigt werden.
Dieses ist allerdings nicht geschehen!
Mängel:
1. Balkon - Schweißnähte des Geländers gebrochen
2. Abstellraum - bei etwas stärkerem Regen dringt Wasser durch das Dach und läuft die Wände runter. (auf Elektrogeräte wie Waschmaschine, Trockner und Kühlschrank)
3. Heizkörper lassen sich teilweise nicht Abstellen und sind somit immer warm.
4. Die Fenster von Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer sind SEHR undicht.
5. Carport - Holzbalken vom Dach so Morsch, dass man kein Auto hineinstellen kann.
um nur einmal die schlimmsten zu nennen.
Nachdem wir die Vermieter mehrfach auf die Mängel und deren Beseitigung angesprochen haben, haben wir die Mängel schriftlich niedergelegt und Bilder dieser hinzugefügt.
Nach Erhalt dieses Briefes (06/15) wurde uns versichert die Mängel noch im Monat 06/15 zu beseitigen woraufhin wir 3 Wochen Urlaub genommen haben um die Instandsetzungs-Arbeiten zu ermöglichen und zu unterstützen.
Allerdings wurde keiner der Mängel behoben!
Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass die Mängel noch vor meinem Auslandseinsatz (ab 14.09.15) beseitigt werden.
Da bis zum heutigen Tage noch keiner der Mängel beseitigt wurde habe ich mal wieder bei den Vermietern angerufen und nachgefragt wie der aktuelle Status seih.
Aus diesem Gespräch ging allerdings hervor, dass seitens der Vermieter noch nicht in die Wege geleitet worden ist.
Ich sehe es nun langsam nicht mehr ein Heizkosten/Miete für nicht abstellbare Heizkörper die Dank der undichten Fenster dauerhaft für die Luftwaffe heizen zu bezahlen.
Ebenso wie ich nicht für einen Balkon und ein Carport zahlen möchte welche aus Sicherheitsgründen nicht nutzbar sind.
Auf unseren dauergeheizten Tropischen Regenraum/Abstellraum können wir auch verzichten.
Wie kann ich nun weiter vorgehen?
Frist setzen?
Mietminderung möglich?
...
MFG
Ole Gehrels
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Ist schriftlich vermerkt, dass sich der Vermieter den Mängeln annehmen wird?
Hat der Vermieter jetzt auf Ihr Schreiben reagiert?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wie schon in der Frage beschrieben haben die Vermieter auf den Brief von 06/15 mündlich mit uns einen Zeitraum abgesprochen indem die Arbeiten durchgeführt werden sollten. In diesem Zeitraum haben wir extra Urlaub genommen aber es wurde trotz vielen Nachfragen meinerseits bei den Vermietern kein Mangel behoben.

Seid 06/15 rufen wir alle 2 Wochen bei den Vermietern an und "machen Druck". Uns wird bei jedem Telefonat auch zugesichert, dass sie sich darum kümmern und angeblich auch mehrfach Handwerker beauftragt haben und diese mit uns Kontakt aufnehmen sollen.

Ich glaube allerdings kaum, dass sich beauftragte Firmen 4 Monate Zeit lassen!

Schriftlich haben wir leider keine Zusage.

Doch denke ich sind die Vermieter trotzdem in der Pflicht diese Mängel zu beseitigen.

Mfg

Ole Gehrels

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, der Vermieter ist in der Pflicht.
Insoweit kann die Miete gemindert werden.
Sie können auch, entweder:
1. fristlos kündigen
oder
2. selbst Firmen beauftragen, die Mängel abstellen lassen und die Kosten dann mit der Miete verrechnen.