So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26744
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag , meine Tochter ist ab dem 01.07.2015 in einem Internat

Kundenfrage

Guten Tag , meine Tochter ist ab dem 01.07.2015 in einem Internat zur Ausbildung. Die Ausbildung wird vom Arbeitsamt finanziert , sie bekommt keine Vergütung wurde mir mitgeteilt.
Muss ich trotzdem den vollen Unterhalt an die Kindesmutter zahlen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Wenn Ihre Tochter im Internat voll versorgt wird, also Kost und Logis und die Ausbildung selbst durch das Arbeitsamt gezahlt wird, dann ist das Kind grundsätzlich nicht mehr bedürftig, so dass der Unterhalt zum großen Teil wegfallen dürfte.
Wo natürlich noch ein ungedeckter Bedarf bestehen kann sind zum Beispiel Taschengeld, Urlaub, Kleidung,...
Diese Positionen sind weiterhin zu bezahlen.
Allerdings müssen Sie hier beachten, dass beide Elternteile, also auch die Mutter hier Unterhaltspflichtig sind, da das Kind in der Internatszeit nicht mehr von der Mutter betreut wird.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es wird ja immer nur der Gesamte Bedarf ermittelt. Muss das Jugendamt mir eine neue Berechnung erstellen oder muss ich mir nun einen Anwalt nehmen? Oder gibt es feste Prozentwerte die ich abziehen kann?

Das Jugendamt hat mir eine neue Berechnung zugeschickt, allerdings ohne Internat Berücksichtigung, aber bisher nicht geantwortet...

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn das Jugendamt im Wege der Beistandsschaft tätig wird, dann muss es Ihnen eine neue Berechnung schicken. Feste Prozentwerte können Sie leider nicht abziehen.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt