So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAin_Meeners.
RAin_Meeners
RAin_Meeners, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 145
Erfahrung:  Rechtsanwältin seit 2003, Fachanwältin Insolvenzrecht, Fachanwaltsausbildung Verkehrsrecht, Examensschwerpunkt Arbeitsrecht, weitere Tätigkeisschwerpunkte: Erbrecht, Miet-/WEG Recht, Zivilrecht
87175014
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAin_Meeners ist jetzt online.

Hallo, wir wollen ein Feld verkaufen, auf dem ein Laibgedingrecht

Beantwortete Frage:

Hallo, wir wollen ein Feld verkaufen, auf dem ein Laibgedingrecht meiner Eltern liegt.
Gibt es für den nötigen Rücktritt vom Laibgeding eine Textvorlage welche ich meinen Eltern zur Unterschrift vorlegen kann oder kann dies nur der Notar machen?
MfG
Johannes Stahl
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RAin_Meeners hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage bei JustAnswer, die ich gerne wie folgt beantworte:
Leibgedinge unterliegen gem. EG 96 dem Bürgerlichen Gesetzbuch und werden, wenn - wie vorliegend - im Grundbuch eingetragen (also dinglich gesichert) behandelt wie Reallasten bzw. Grunddienstbarkeiten. Diese wiederum unterliegen den Formvorschriften des Immobilienrechts und sind in diesem Fall formbedürftig durch notariell beurkundete Erklärung. Dies ist vorliegend auch sinnvoll, da der Verzicht, die Löschungsbeantragung beim Grundbuch und der Kaufvertrag im Zusammenhang abgewickelt werden sollen und zugleich der Käufer des Grundstücks hierdurch Rechtssicherheit erlangt.
Besprechen Sie am besten diesen weiteren Aspekt mit dem Notar, damit dieser alles zeitgleich und vollständig veranlassen kann.
Mit freundlichen Grüßen
RAin_Meeners, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 145
Erfahrung: Rechtsanwältin seit 2003, Fachanwältin Insolvenzrecht, Fachanwaltsausbildung Verkehrsrecht, Examensschwerpunkt Arbeitsrecht, weitere Tätigkeisschwerpunkte: Erbrecht, Miet-/WEG Recht, Zivilrecht
RAin_Meeners und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.