So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ein freier Mitarbeiter (Fotograf) hat für uns Fotokurse durchgeführt

Kundenfrage

Ein freier Mitarbeiter (Fotograf) hat für uns Fotokurse durchgeführt und dafür Equipment gestellt bekommen. Nun hat er Einseitig die Zusammenarbeit aufgekündigt, weigert sich aber das Equipment zurück zu geben obwohl wir eine Frist gesetzt haben. Desweiteren haben wir erfahren, das er das Equipment auch für seine eigene Selbständigkeit eingesetzt hat. Wir haben daraufhin den Zugang zum MacBook per Icloud gesperrt. Nun will er uns auch noch auf Verdienstausfall verklagen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Gibt es einen Vertrag ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Es gibt in dem Sinne keinen Vertrag. Herr Buggenthien hat die Kurse für uns durchgeführt und anschließend Rechnung gestellt. Herr Buggenthien hat nur eine Leihvereinbarung für das Equipment unterschrieben die ihm die Nutzung des Equipments zur Vorbereitung und zur Durchführung der Kurse gestattet.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok, aber es gibt eine Leihvereinbarung und damit einen Vertrag dazu.
Dann ist er auch verpflichtet, das Equipment zurückzugeben.
Macht er dies nicht so kann man ihn auch gerichtlich auf Herausgabe in Anspruch nehmen und auch strafrechtlich belangen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe gerade erfahren, dass Herr Buggenthien das Equipment auch für deine Selbständigkeit eingesetzt hat. Alle Shootings die er in den letzten Jahre durchgeführt hat wurden mit meinem Equipment durchgeführt. Wer besitzt denn nun die Rechte an diesen Bildern ? Falls die Rechte nicht bei mir liegen, wie kann ich ihm die Nutzung des Equipments in Rechnung stellen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es ist Ihr Eigentum und Sie können es zurückverlangen.
Setzen Sie ihm eine Rückgabefrist und kündigen gerichtliche Schritte an.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Aber was ist mit den Bildrechten aus den Aufträgen die er im Rahmen seiner Selbständigkeit unerlaubter Weise mit meinem Equipment durchgeführt hat?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Bildrechte hängen nicht mit Ihrem Equipment zusammen, sodass man daraus nichts herleiten kann.
Man kann als Schadensersatz aber eine Nutzungsentschädigung für die Nutzung des Equipment geltend machen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz