So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26602
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Kann man eigentlich eine neutrale Person (also kein Rechtsanwalt)

Kundenfrage

Kann man eigentlich eine neutrale Person (also kein Rechtsanwalt) beauftragen oder bevollmächtigen sich um eine zivilrechtliche Angelegenheit zu kümmern
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Soll denn die neutrale Person dafür Geld erhalten?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es soll einfach nur darum gehen seine Interesse in einer zivilrechtlichen Angelegenheit zu vertreten

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Nachricht.
Die Zulässigkeit einer solchen Tätigkeit ist im Rechtsdienstleistungsgesetz geregelt.
Danach darf gem. § 6 RDG derjenige unentgeltlich Rechtsdienstleistungen erbringen, also einen anderen in einer zivilrechtlichen Angelegenheit vertreten, der in einer familiärer, nachbarschaftlicher oder ähnlich enger persönlicher Beziehungen zum vertretenen steht.
Außerhalb diese engen Beziehung darf die (unentgeltliche) Rechtsbesorgung nur unter Anleitung eines Volljuristen erfolgen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ein guter Freund hat mir ein Schreiben mitgegeben damit ich mich mit der Rechtsanwältin in Verbindung setze und versuche diese Angelegenheit zu klären. Ihn ist es zurzeit nicht möglich sich selbst darum zu kümmern, da er in Haft sitzt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn Sie sich mit der Rechtsanwältin in Verbindung setzen, damit diese für Ihren Freund tätig wird, dann ist dies noch keine Rechtsbesorgung und unproblematisch möglich, da Sie ja den Freund selbst nicht vertreten.
Wenn Sie eine enge persönliche Beziehung zu diesem Freund haben, dann dürften Sie ihn aber auch selbst in der Angelegenheit vertreten.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Rechtsanwältin soll ja nicht für mein Freund tätig werden, die Rechtsanwältin will Geld von ihn

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn Sie eine enge persönliche Beziehung zu diesem Freund haben (es also ein guter Freund ist) , dann dürften Sie ihn aber auch selbst in der Angelegenheit vertreten.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Darf die Rechtsanwältin mir eigentich Auskünfte erteilen auch wenn ich ihr eine unterschriebene Vollmacht im ersten Schreiben mitsende?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, das kann sie, Sie müssen dann aber die Vollmacht im Original vorlegen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Was mache ich wenn die Rechtsanwältin auf meine Schreiben nicht reagiert oder im schlimmsten Fall Strafantrag gegen mich stellt etc?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
wenn die Anwältin nicht reagiert, dann können Sie nichts ma*****, *****n war Ihre Mühe vergebens.
Strafantrag kann die Anwältin nicht gegen Sie stellen, da es für Ihr Verhalten keinen Straftatbestand gibt.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Man kann ja in einem zivilverfahren Akteneinsicht nehmen im Gebäude des Amtsgericht (als Privatperson) und gegebenfalls Abschriften erhalten oder? Kann das eigentlich dann auch der Bevollmächtigte also meine Person?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
ja, das können Sie. Sie müssen aber auch hier eine Vollmacht vorlegen. Abschriften erhalten Sie dagegen nicht.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt