So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3166
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Nachbesserungsaufforderung vollständig mit mehreren Mängel

Kundenfrage

Nachbesserungsaufforderung vollständig mit mehreren Mängeln
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sofern für die anderen Mängel eine Nachbesserung nicht abgelehnt worden ist, kann für diese Mängel weiterhin eine Nachbesserung verlangt werden.
Im übrigen muss auch der Handwerker nachweisen, dass der Besteller hier eine Nachbesserung abgelehnt hat. Hier wäre zu eruieren, warum dies gegebenenfalls und wie dies Fall gegebenenfalls geschehen ist und ob ein Mangel auch im Hinblick auf diesen Punkt weiterhin besteht.
Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.
Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich.
Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ich habe in meiner Nachbesserungsaufforderung die vollständige Beseitigung aller Mängel (4 Stück) gefordert. Die Nachbesserung eines dieser Mängel habe ich vorher bereits verweigert. Sollte diese Verweigerung unberechtigt gewesen sein, Kann der Handwerker jetzt die komplette Nachbesserungsaufforderung Handwerker ablehnen. Habe ich mein Nachbesserungsrecht für alle Mängel verwirkt.

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Nein, er muss mindestens die Mängel, bei denen Sie die Nachbesserung nicht verweigert haben, noch erfüllen. Sofern Sie die Nachbesserung für einen Mangel verweigert haben, kann hieraus nur ein Einverständnis entweder mit dem Mangel oder mit der entsprechenden Arbeit in Bezug auf den Mangel durch den Handwerker geschlossen werden. Trotzdem bleibt er verpflichtet, die anderen Mängel zu beheben.
Die Verweigerung der Nachbesserung mag eine Art Verzicht darstellen, den der Handwerker auch angenommen haben muss. Insofern bezieht sich dieser Verzicht aber auch nur auf diesen einen Mangel bzw. diese eine Verweigerung.
Gerne können Sie sich weiter an mich wenden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Auch wenn ich vollständige Beseitigung aller Mängel gefordert habe ???

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich hatte ihre Frage so verstanden, als dass es ihnen vor allem auf die Beseitigung der Mängel ankommt, in bei denen Sie eine Nachbesserung nicht verweigert haben. Insofern gilt dies auch, wenn Sie die Beseitigung aller Mängel fordern. Dann könnte der Handwerker hier höchstens die Nachbesserung des Mangels verweigern, bei dem Sie die Nachbesserung abgelehnt haben.
Gerne können Sie sich weiter an mich wenden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

das ist richtig, ich wollte nur wissen da ich eine vollständige Mängelbeseitigung gefordert habe:

"Bitte beseitigen sie bis zum 24.08.15 vollständig und fachgerecht... "

aus dem Umstand, das wg. eines Mangels für den ich ein Nachbesserungsangebot zu unrecht verweigert hatte, der Handwerker die komplette Nachbesserung verweigern kann und ich eventuell sogar mein Nachbesserungsrecht für alle Mängel aus der Nachbesserungsaufforderung verwirken kann. Geht die unrechtmäßige Verweigerung auf alle Mängel über, eben weil ich eine

vollständige Mängelbeseitigung gefordert habe.

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Selbst wenn Sie eine vollständige Mangelbeseitigung gefordert haben, so gilt eben die Einschränkung nur auf den entsprechenden Mangel, bei dem Sie die Nachbesserung abgelehnt haben. Da Sie die einzelnen Mängel nicht vollständig aufgeführt haben, der Handwerker aber weiß, dass bei einem Mangel die Nachbesserung abgelehnt worden ist, bleibt logischerweise sodann der Bezug auf die Vollständigkeit auf die übrigen Mängel bestehen und somit sollte der Handwerker auch wissen, dass mit der vollständigen Beseitigung die übrigen Mängel gemeint gewesen sind.
Von daher bleibt es auch bei meinen bisherigen Aussagen.
Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ich habe die Mängel einzeln aufgeführt

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 2 Jahren.
Umso besser, dann weiß der Handwerker um welche Mängel es geht und kann ggf. den Mangel bzgl. dessen Sie die Nachbesserung abgelehnt haben, aussortieren.