So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rain Nitschke.
Rain Nitschke
Rain Nitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1378
Erfahrung:  Fachanwältin f Familienrecht, Fachanwaltslehrgänge Steuer- und Erbrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rain Nitschke ist jetzt online.

Meine Eltern haben ihr Haus am 05. 08.2015 an meinen Bruder

Kundenfrage

Meine Eltern haben ihr Haus am 05. 08.2015 an meinen Bruder verkauft. Damit sie in ein Betreutes wohnen gehen können. Ich habe erst nach dem Verkauf davon schriftlich von meinen Eltern erfahren. Hätte ich nicht auch gefragt gehört, ob ich dasHaus Kaufen möchte?
Und ist Automatisch mein Plichtteil vom Haus erloschen
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Rain Nitschke hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworte:
Ihre Eltern waren nicht verpflichtet, Ihnen das Haus ebenfalls anzubieten. Es wäre sicherlich fair gewesen, dieses Thema in der Familie zu besprechen, aber eine Verpflichtung gibt es nicht.
An dem Haus hätten Sie zunächst einen Erbteil gehabt, als es noch im Eigentum Ihrer Eltern stand, sollten Ihre Eltern Sie nicht testamentarisch auf den Pflichtteil gesetzt haben. Grundsätzlich besteht Ihr Anspruch auf das Erbe auch weiterhin fort, nur haben Ihre Eltern kein Haus mehr zu vererben, sondern allenfalls das Geld, was nach Abzug der Pflegekosten übrig bleibt.
Sollte Ihr Bruder das Haus unter Wert gekauft haben, so wäre an eine gemischte Schenkung zu denken. In dem Fall hätten Sie unter Umständen einen Pflichtteilsergänzungsanspruch. Diese Anspruch schmilzt innerhalb der nächsten 10 Jahre jedoch auf null ab. Heißt: wenn Ihre Eltern noch 10 Jahre leben, werden Sie keinen Ausgleich mehr für den geschenkten Teil bekommen.
Sollte teilweise eine Schenkung vorliegen, so sind Ihre Eltern nicht verpflichtet, Ihnen einen Ausgleich zukommen zu lassen. So lange Ihre Eltern noch leben, können Sie frei über ihr Vermögen verfügen.
Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre Bewertung durch Anklicken der grünen Smilies freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Haben Sie vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
K. Nitschke
Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz